Anzeige

Elfer-Wahnsinn um ManUnited

Elfer-Wahnsinn um ManUnited

Manchester United liefert sich beim FC Watford ein heißes Duell. Im Fokus bei gleich zwei Elfmetern steht vor allem Keeper David De Gea.
Mit seiner Rückkehr zu Manchester United scheint sich Cristiano Ronaldo bislang keinen großen Gefallen getan zu haben. Laut dem Daily Express könnte CR7 schon bald wieder vor dem Abschied stehen.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

David De Gea, seines Zeichens Torwart von Machester United, erlebt derzeit einen ereignisreichen Nachmittag im Tor der Red Devils während der Partie beim FC Watford in der Premier League. (JETZT im LIVETICKER).

Bereits in der 6. Spielminute zeigte Schiedsrichter Jonathan Moss auf den Punkt und entschied auf Elfmeter für Watford - Mittelfeldspieler Scott McTominay hatte Gegenspieler Joshua King im Strafraum gefoult.

ManUnited: De Gea pariert doppelt gegen Sarr

Ismaila Sarr schritt zum Punkt und schoss in die vom Schützen aus gesehene rechte untere Ecke, doch De Gea roch den Braten und war zu Stelle. (NEWS: Alles zur Premier League)

Allerdings konnte der United-Keeper den Ball nicht festhalten und ermöglichte damit Watfords Außenverteidiger Kiko Femenia die Chance zum Nachschuss, die der sich nehmen ließ zum vermeintlichen 1:0 für die Hausherren. (Tabelle der Premier League)

Doch Schiedsrichter Moss bekam ein Signal aufs Ohr, denn: Der Torschütze war unerlaubterweise zu früh in den Strafraum gelaufen und hatte sich somit einen Vorteil verschafft. Folge: Der Strafstoß musste wiederholt werden. (SERVICE: Ergebnisse und Spielplan)

Sarr trat also zum zweiten Mal an, visierte erneut die rechte untere Ecke an - und fand in De Gea abermals seinen Meister.

Derzeit läuft die Partie noch