Anzeige
Home>Fußball>

Eintracht Frankfurt: Stadion wird um 11.000 Stehplätze erweitert

Fußball>

Eintracht Frankfurt: Stadion wird um 11.000 Stehplätze erweitert

Anzeige
Anzeige

Frankfurt baut Stadion aus

Frankfurt baut Stadion aus

Eintracht Frankfurt hat von der Stadt Frankfurt die Genehmigung für einen Stadionausbau erhalten. Die neue Gesamtkapazität soll 60.000 Plätze betragen.
Eintracht Frankfurt muss nach der Niederlage gegen den SC Freiburg einen Dämpfer um die internationalen Plätze hinnehmen. Oliver Glasner spricht über die Europa-Ambitionen.
SID
SID
von SID

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat von der Stadt Frankfurt die Genehmigung für einen Stadionausbau erhalten.

Wie die Hessen mitteilten, soll der Deutsche Bank Park mit 11.000 neuen Stehplätzen auf eine Gesamtkapazität von 60.000 Plätzen erweitert werden.

„Wir haben einige Jahre dafür gekämpft, einen Stehplatzausbau hinzubekommen. Jetzt haben wir ein weiteres großes Ziel erreicht“, sagte Eintracht-Vorstand Axel Hellmann.

Baubeginn sei im Spätherbst, ergänzte Sportdezernent Mike Josef (SPD): „Es freut mich wirklich sehr für die Stadt und für Eintracht Frankfurt.“