Anzeige
Home>Fußball>

Benefizspiel in Gladbach: Über 600.000 Euro für die Ukraine

Fußball>

Benefizspiel in Gladbach: Über 600.000 Euro für die Ukraine

Anzeige
Anzeige

Gladbach: Mega-Summe für Ukraine

Gladbach: Mega-Summe für Ukraine

Das Benefizspiel zwischen Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach und der ukrainischen Nationalmannschaft (1:2) hat 610.745 Euro eingebracht.
Mit dem Motto "Farbe Bekennen" kamen in Igelheim zahlreiche ehemalige Profi-Fußballer für ein Benefizspiel zusammen um Geld für die Ukraine zu sammeln.
SID
SID
von SID

Das Benefizspiel zwischen Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach und der ukrainischen Nationalmannschaft (1:2) hat 610.745 Euro eingebracht. Die Einnahmen gehen an die Ukraine-Hilfe. Das Geld wurde unter anderem durch Ticketeinnahmen und Spenden eingespielt, die der TV-Sender Pro7 während seiner Übertragung sammelte.

20.223 Zuschauer verfolgten am Mittwochabend die Begegnung im Borussia-Park. Die eindeutige Botschaft von Fans und Spielern: Russland muss seinen Angriffskrieg sofort beenden.

„Ich denke, dass wir heute Abend ein gutes Zeichen gegen den Krieg in der Ukraine setzen konnten. Ich bin froh, dass wir mit diesem Spiel den ukrainischen Fans etwas geben konnten. Für den Verein und uns alle war es eine absolute Herzensangelegenheit“, sagte Innenverteidiger Nico Elvedi.