Anzeige
Home>Fußball>

DFB-Team: Sven und Lars Bender kehren als Trainer zum DFB zurück

Fußball>

DFB-Team: Sven und Lars Bender kehren als Trainer zum DFB zurück

Anzeige
Anzeige

Bender-Comeback beim DFB

Bender-Comeback beim DFB

Nach einem Jahr Pause kehren Sven und Lars Bender in den Profifußball zurück. Beim DFB erwartet die Zwillinge eine neue Rolle.
Hansi Flick hat in den vergangenen vier Länderspielen wichtige Erkenntnisse gewonnen. Es zeichnen sich erste Tendenzen ab, wer um die Startelf oder sogar um sein WM-Ticket kämpfen muss.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Am Freitag hat der Deutsche Fußball-Bund bekanntgegeben, dass die Zwillinge Sven und Lars Bender zum DFB zurückkehren werden. Die Ex-Leverkusener werden Co-Trainer im Juniorenbereich.

Während Sven die neue U16-Nationalmannschaft übernimmt und damit Teil des Stabes um Michael Prus sowie Janis Hohenhövel wird, ist Bruder Lars künftig für die U15 zuständig.

Dort trifft der gebürtige Rosenheimer auf Marc-Patrick Meister und Mario Himsl im Trainerteam.

Bender: „Anruf vom DFB kam zur rechten Zeit“

„Wir haben nach unserer Karriere eine Auszeit gebraucht und gemerkt, dass wir nun auch etwas zurückgeben wollen. Der Anruf vom DFB kam genau zur rechten Zeit“, erklärten die Benders ihre Entscheidung.

Im Trikot der A-Nationalmannschaft haben Sven und Lars Bender insgesamt 26 Länderspiele absolviert. Auch in Vereinsfarben stiegen die Brüder zu wichtigen Stützen auf: Beide Ex-Profis kommen auf je über 250 Bundesligaspiele.

Sven, der bei Borussia Dortmund acht Jahre verbracht hatte, kann sich sogar als zweimaliger Deutscher Meister bezeichnen.