Anzeige
Home>Fußball>

Mirko Slomka zum Podolski-Klub? Das ist dran

Fußball>

Mirko Slomka zum Podolski-Klub? Das ist dran

Anzeige
Anzeige

Slomka zu Poldi-Klub? Das ist dran

Slomka zu Poldi-Klub? Das ist dran

Mirko Slomka will wieder zurück auf die Trainerbank. Jetzt kommen Gerüchte auf, dass er neuer Trainer in Polen werden könnte. SPORT1 weiß, was dran ist und sprach mit dem Fußballlehrer.
Lukas Podolski wurde bei Górnik Zabrze vorgestellt. Tausende Fans empfingen den Weltmeister von 2014 im Stadion.
Reinhard Franke
Reinhard Franke

Mirko Slomka wird nach SPORT1-Informationen nicht Trainer beim polnischen Erstligisten Gornik Zabrze.

Der 54-Jährige war zwar vor Ort, wird den Verantwortlichen des Klubs, bei dem seit vergangenen Sommer der ehemalige Nationalspieler Lukas Podolski 130 Länderspiele, 49 Tore) spielt, am Dienstag aber absagen.

Die Bild hatte berichtet, dass Slomka neuer Trainer in Zabrze werden könnte. Podolski, der in Polen geboren wurde und gerade seinen Vertrag bis 2023 verlängert hat, habe sich für Slomka starkgemacht, schrieb das Blatt.

Lukas Podolski spielt derzeit bei Górnik Zabrze in Polen
1007500997

Slomka will zurück ins Trainer-Geschäft

Slomka, der auch als TV-Experte für Sky arbeitet, will bald zurück auf die Trainerbank.

„Ich bin irre gerne Trainer. Und ich bin nach wie vor ein guter Trainer“, sagte er SPORT1. „Ich würde natürlich eine spannende Aufgabe im In- und Ausland übernehmen. Ein Job im Ausland wäre kein Umweg, sondern ein Gewinn. Verrückte Sachen wie Saudi-Arabien oder China würde ich nicht machen.“

Der gebürtige Hildesheimer war zuletzt Trainer bei Hannover 96, wurde dort im Herbst 2019 beurlaubt. Seine größten Erfolge als Fußballlehrer waren 2007 die Vizemeisterschaft mit Schalke 04 und 2011 und 2012 die Qualifikation für die Europa League mit Hannover 96.


MEHR DAZU