Anzeige
Home>Fußball>

Pogba-Schock für Juventus Turin - Mittelfeldstar am Knie verletzt

Fußball>

Pogba-Schock für Juventus Turin - Mittelfeldstar am Knie verletzt

Anzeige
Anzeige

Pogba-Schock bei Juventus

Pogba-Schock bei Juventus

Paul Pogba verletzt sich kurz nach seiner Rückkehr zu Juventus Turin. Die Italiener müssen nun offenbar lange auf den Mittelfeldspieler verzichten.
Paul Pogba ist in Turin angekommen, um seinen Wechsel zu Juventus Turin zu besiegeln. Nach sechs Jahren bei Manchester United kehrt er an seine alte Wirkungsstätte zurück.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Schock für Juventus Turin!

Paul Pogba hat sich zwei Wochen nach seiner Rückkehr verletzt und wird den Italienern voraussichtlich lange fehlen.

Was war passiert? Der französische Weltmeister humpelte während einer Trainingseinheit vom Platz. Es stellte sich anschließend heraus, dass er sich eine Verletzung am Außenmeniskus zugezogen hat.

Daraufhin berichtete die Gazzetta dello Sport, dass dem Mittelfeldspieler sogar eine Operation bevorsteht und er bis zu zwei Monate ausfallen kann, damit auch die ersten Champions-League-Spiele versäumen wird. Der Eingriff solle in den USA erfolgen.

Lesen Sie auch

Pogba unterzieht sich Tests

Juve bestätigte in einer Presseerklärung lediglich Pogbas Meniskusprobleme und die Konsultation eines Orthopäden.

Pogba ist derzeit mit Juve auf Tournee in den USA. Am Montag musste er auf das Mannschaftstraining in Los Angeles verzichten. Der Spieler flog nicht mit dem Rest der Mannschaft nach Dallas, wo Juve gegen den FC Barcelona spielen wird.

Der Verein gab bekannt, dass sich der 29-Jährige noch einigen Tests unterziehen wird. Dabei soll die genaue Verletzung sowie die Ausfallszeit definiert werden.

Wahrscheinlich indes: Den Saisonstart am 15. August wird Pogba, der erst in diesem Sommer nach sechs Jahren von Manchester United ablösefrei nach Turin zurückgekehrt war, verpassen.

Pogba hat in Turin einen Vierjahresvertrag mit einem Jahresgehalt von geschätzt 7,5 Millionen Euro.