Ex-FCK-Aufsichtsratschef gestorben

Ex-FCK-Aufsichtsratschef gestorben

Der ehemalige Aufsichtsratsvorsitzende des 1. FC Kaiserslautern, Robert Wieschemann, ist im Alter von 80 Jahren gestorben.
Robert Wieschemann, einst Aufsichtsratschef des 1. FC Kaiserslautern, ist im Alter von 80 Jahren gestorben.
Robert Wieschemann, einst Aufsichtsratschef des 1. FC Kaiserslautern, ist im Alter von 80 Jahren gestorben.
© Getty Images
Sportinformationsdienst
von Sportinformationsdienst
am 7. Juni

Der frühere Aufsichtsrat des 1. FC Kaiserslautern, Robert Wieschemann, ist tot. Dies berichtet die Rheinpfalz. Wieschemann starb im Alter von 80 Jahren.

Mit seinem Namen ist der Höhenflug des Traditionsklubs Ende der 90er Jahre verbunden.

Unter seiner Regie als Aufsichtsratsvorsitzender wurde der FCK 1998 sensationell Deutscher Meister. Zuvor war er 1996 in die Zweite Liga abgestiegen und 1997 in die Bundesliga zurückgekehrt.

Im sogenannten FCK-Prozess wurde Wieschemann 2005 vom Landgericht Kaiserslautern wegen Beihilfe zur Steuerhinterziehung zu einer Geldstrafe verurteilt.