Anzeige

FCK? Das ist dran am Mölders-Gerücht

FCK? Das ist dran am Mölders-Gerücht

Ex-Löwen-Stürmer Sascha Mölders steht angeblich vor einem Wechsel nach Kaiserslautern. Was ist dran an dem Gerücht? Trainer Marco Antwerpen klärt bei SPORT1 auf.
Der König der Löwen hat aufgebrüllt. Wir haben noch einmal die Top-5-Szenen von Sascha Mölders beim TSV 1860 München.
Reinhard Franke
Reinhard Franke
von Reinhard Franke

Mit Sascha Mölders ist nach dessen Vertragsauflösung beim TSV 1860 München plötzlich ein Torgarant auf dem Markt - zudem noch einer, der keinen Cent Ablöse kostet.

Fast schon selbsterklärend, dass die „Wampe von Giesing“ für den ein oder anderen Drittligaklub als Verstärkung in der Winterpause interessant sein könnte.

Nun meldet die Bild, dass sich der 1. FC Kaiserslautern Mölders‘ Dienste sichern will, um den anvisierten Aufstieg in die 2. Liga zu realisieren. (DATEN: Die Tabelle der 3.Liga)

„Es geht um den kurzfristigen Erfolg. Und da müssen wir alles auf eine Karte setzen“, zitiert das Blatt einen „FCK-Macher“. Demnach sei der Ex-Löwe der auserkorene Stürmer für die Aufstiegsambitionen der Pfälzer.

Dieses Gerücht ist allerdings völlig aus der Luft gegriffen, wie FCK-Trainer Marco Antwerpen bei SPORT1 klarstellt. „Da ist nichts dran. Wir beobachten den Markt, aber Mölders ist definitiv nicht in unserem Blickfeld.“ (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der 3. Liga)

Kaiserslautern liegt nach 20 Spieltagen derzeit auf Platz 6 - mit Tendenz nach oben. Sicher ist: Um die FCK-Rückkehr in die 2. Liga wird Sascha Mölders nicht mitkämpfen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur 3. Liga)