Anzeige
Home>Fußball>

3. Liga: SV Meppen – VfB Oldenburg (Samstag, 14:00 Uhr)

Fußball>

3. Liga: SV Meppen – VfB Oldenburg (Samstag, 14:00 Uhr)

Anzeige
Anzeige

SV Meppen: Punkte müssen her

3. Liga: SV Meppen – VfB Oldenburg (Samstag, 14:00 Uhr)

©
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

In den letzten 15 Spielen sprang für den SV Meppen nicht ein Sieg heraus. Gegen Oldenburg soll sich das ändern. Am vergangenen Samstag ging Meppen leer aus – 1:2 gegen den Sport-Club Freiburg II. Die neunte Saisonniederlage kassierte VfB Oldenburg am letzten Spieltag gegen SG Dynamo Dresden. Im Hinspiel gingen beide Mannschaften mit einem 1:1 auseinander.

Daheim hat der SV Meppen die Form noch nicht gefunden: Die acht Punkte aus neun Partien sind eine verbesserungswürdige Bilanz. Die Ursache für das bis dato enttäuschende Abschneiden des Schlusslichts liegt insbesondere in der löchrigen Abwehr, die sich bereits 31 Gegentreffer fing. Die Heimmannschaft entschied kein einziges der letzten 15 Spiele für sich.

Die Defizite in der Verteidigung sind bei Oldenburg klar erkennbar, sodass bereits 33 Gegentreffer hingenommen werden mussten. Die letzten Auftritte waren mager. Aus den vergangenen fünf Spielen holte der Gast lediglich einmal die Optimalausbeute.

Beide Mannschaften liegen in der Tabelle nur fünf Punkte auseinander. Die Körpersprache stimmte in der Regel bei Meppen, sodass die Mannschaft im bisherigen Saisonverlauf schon 40 Gelbe Karten sammelte. Ist VfB Oldenburg darauf vorbereitet? Die Zwischenbilanz des SV Meppen liest sich wie folgt: zwei Siege, acht Remis und acht Niederlagen.

Mit Oldenburg trifft Meppen auf einen Gegner, der nicht im Vorbeigehen zu schlagen ist.