Home>Fußball>

3. Liga: SG Dynamo Dresden – SpVgg Unterhaching (Sonntag, 16:30 Uhr)

Fußball>

3. Liga: SG Dynamo Dresden – SpVgg Unterhaching (Sonntag, 16:30 Uhr)

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

Dynamo Dresden schwächelt

3. Liga: SG Dynamo Dresden – SpVgg Unterhaching (Sonntag, 16:30 Uhr)

©
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Dynamo Dresden trifft am Sonntag mit Haching auf einen Gegner, der in jüngster Vergangenheit auf der Erfolgsspur unterwegs war. Beim SC Verl gab es für Dresden am letzten Spieltag nichts zu holen. Am Ende stand eine 0:1-Niederlage. SpVgg Unterhaching siegte im letzten Spiel gegen den TSV 1860 München mit 1:0 und liegt mit 25 Punkten im Mittelfeld der Tabelle.

{ "placeholderType": "MREC" }

Angesichts der guten Heimstatistik (7-0-1) dürfte SG Dynamo Dresden selbstbewusst antreten. Nach 17 gespielten Runden gehen bereits 34 Punkte auf das Konto der Heimmannschaft und bescheren der Mannschaft einen hervorragenden zweiten Platz. Wer Dynamo Dresden besiegen will, muss vor allem ein Rezept finden, die Hintermannschaft in Bedrängnis zu bringen. Erst 14 Gegentreffer kassierte Dresden. Die bisherige Ausbeute von SG Dynamo Dresden: elf Siege, ein Unentschieden und fünf Niederlagen.

Mehr als Platz acht ist für Unterhaching gerade nicht drin. Der Defensivverbund der Gäste steht nahezu felsenfest. Erst 14-mal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Haching wartet mit einer Bilanz von insgesamt sechs Erfolgen, sieben Unentschieden sowie drei Pleiten auf.

Die Körpersprache stimmte in der Regel bei SpVgg Unterhaching, sodass die Mannschaft im bisherigen Saisonverlauf schon 54 Gelbe Karten sammelte. Ist Dynamo Dresden darauf vorbereitet? Die letzten drei Spiele alle verloren: Dresden braucht unbedingt wieder ein Erfolgserlebnis. Ob das gegen Unterhaching gelingt, ist zu bezweifeln, gewann Haching immerhin dreimal in den letzten fünf Spielen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Die Vorzeichen sprechen für ein ausgeglichenes Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften.