Home>Fußball>

3. Liga: SSV Ulm 1846 – SV Waldhof Mannheim (Samstag, 14:00 Uhr)

Fußball>

3. Liga: SSV Ulm 1846 – SV Waldhof Mannheim (Samstag, 14:00 Uhr)

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

SSV Ulm begrüßt Waldhof

3. Liga: SSV Ulm 1846 – SV Waldhof Mannheim (Samstag, 14:00 Uhr)

©
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Waldhof steht bei SSV Ulm eine schwere Aufgabe bevor. Das letzte Ligaspiel endete für SSV Ulm 1846 mit einem Teilerfolg. 1:1 hieß es am Ende gegen VfB Lübeck. Gegen SC Preußen Münster kam Mannheim im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (2:2). Das Hinspielergebnis lautete 2:0 zugunsten von SSV Ulm.

{ "placeholderType": "MREC" }

Die Auftritte vor heimischer Kulisse können sich sehen lassen. Sechs Siege, drei Remis und nur zwei Niederlagen verbreiten Optimismus beim Gastgeber. Wer SSV Ulm 1846 als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 61 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die Stärke von SSV Ulm liegt in der Offensive – mit insgesamt 40 erzielten Treffern.

In der Fremde ist beim SV Waldhof Mannheim noch Sand im Getriebe. Erst sieben Punkte sammelte man bisher auswärts. Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem der Gäste zu sein, wie die Kartenbilanz (62-1-2) der vorangegangenen Spiele zeigt. Die formschwache Abwehr, die bis dato 40 Gegentreffer zuließ, ist ein entscheidender Grund für das schlechte Abschneiden von Waldhof in dieser Saison. Zuletzt gewann Waldhof etwas an Boden. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte Mannheim in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss der SV Waldhof Mannheim diesen Trend fortsetzen.

Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Mannheim schafft es mit 24 Zählern derzeit nur auf Platz 17, während SSV Ulm 1846 17 Punkte mehr vorweist und damit den dritten Rang einnimmt. Mit zwölf Siegen war SSV Ulm genauso häufig erfolgreich, wie der SV Waldhof Mannheim in dieser Spielzeit verlor. Damit dürfte auch klar sein, wer in dieser Partie den Ton angeben will.

{ "placeholderType": "MREC" }

SSV Ulm 1846 geht als klarer Favorit ins Spiel, liegt man im Klassement doch deutlich vor Waldhof.