Home>Fußball>

3. Liga: TSV 1860 München – FC Ingolstadt 04 (Sonntag, 16:30 Uhr)

Fußball>

3. Liga: TSV 1860 München – FC Ingolstadt 04 (Sonntag, 16:30 Uhr)

{}
{ "placement": "banner", "placementId": "banner" }
{ "placeholderType": "BANNER" }

1860 will aus dem Keller heraus

3. Liga: TSV 1860 München – FC Ingolstadt 04 (Sonntag, 16:30 Uhr)

©
Gabriel Skoro
Gabriel Skoro
von SPORT1

Am Sonntag geht es für den FCI zu einem Gegner, dem zuletzt vieles gelang: Seit fünf Partien ist 1860 nun ohne Niederlage. Der TSV 1860 München siegte im letzten Spiel gegen Rot-Weiss Essen mit 2:0 und besetzt mit 29 Punkten den 14. Tabellenplatz. Letzte Woche gewann der FC Ingolstadt 04 gegen SG Dynamo Dresden mit 2:1. Damit liegt Ingolstadt mit 39 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Im Hinspiel hatte der FCI den Heimvorteil genutzt und mit 2:1 gewonnen.

{ "placeholderType": "MREC" }

Mangelnde Aggressivität scheint nicht das Problem von 1860 zu sein, wie die Kartenbilanz (69-2-4) der vorangegangenen Spiele zeigt. Nach 24 absolvierten Begegnungen stehen für den Gastgeber acht Siege, fünf Unentschieden und elf Niederlagen auf dem Konto. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – neun Punkte aus den letzten fünf Partien holte der TSV 1860 München.

Wer Ingolstadt als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 61 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. 45 Tore – mehr Treffer als die Gäste erzielte kein anderes Team der 3. Liga. Siebenmal ging der FC Ingolstadt 04 bislang komplett leer aus. Hingegen wurde elfmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen sechs Punkteteilungen.

Trumpft 1860 auch diesmal wieder mit Heimstärke (5-2-4) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall dem FCI (4-2-6) eingeräumt.

{ "placeholderType": "MREC" }

Auf dem Papier ist der TSV 1860 München zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.