Anzeige

Neuer fehlt gegen Bremen

Neuer fehlt gegen Bremen

FC Bayern Muenchen v Eintracht Braunschweig - DFB Cup
FC Bayern Muenchen v Eintracht Braunschweig - DFB Cup
© Getty Images

Der FC Bayern verzichtet im Duell mit Werder Bremen am Samstag (15.30 Uhr) allem Anschein nach auf seinen Torhüter Manuel Neuer. Der Weltmeister war am Freitag bei der Abreise nach Bremen nicht mit an Bord.

Nach Informationen von SPORT1 liegt beim Welttorhüter aber keine Verletzung vor - Trainer Pep Guardiola gönnt seinem Schlussmann wohl eine Verschnaufpause.

Am Freitag trainierte die Nummer eins des deutschen Meister bereits abseits von der Mannschaft. Seine Ersatzmänner Pepe Reina und Tom Starke wurden bei den Einheiten dagegen voll gefordert.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Neuer stand in der laufenden Saison in jedem der bisher 36. Pflichtspiele auf dem Platz und hat noch keine einzige Minute verpasst.

Ersetzt wird der 28-Jährige wohl von Reina, der damit vor seiner Pflichtspiel-Premiere für den deutschen Rekordmeister steht.

Der spanische Torwart war vor der Saison vom FC Liverpool nach München gewechselt und musste sich bisher stets mit einem Platz auf der Bank begnügen.

In seinem ersten und einzigen Auftritt im Bayerntrikot bei einem Freundschaftsspiel in der Vorbereitung zog sich der 32-Jährige einen Muskelbündelriss zu und fiel fast zwei Monate aus.