Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

HSV-Boss Heribert Bruchhagen stärkt Trainer Markus Gisdol den Rücken

Bundesliga>

HSV-Boss Heribert Bruchhagen stärkt Trainer Markus Gisdol den Rücken

Anzeige
Anzeige

Bruchhagen stärkt Gisdol

Bruchhagen stärkt Gisdol

Heribert Bruchhagen möchte sich trotz der Talfahrt des Hamburger SV nicht an der Diskussion über Trainer Markus Gisdol beteiligen.
Heribert Bruchhagen hält trotz der Talfahrt des Hamburger SV an Trainer Markus Gisdol fest
Heribert Bruchhagen hält trotz der Talfahrt des Hamburger SV an Trainer Markus Gisdol fest
© Getty Images

Vorstandschef Heribert Bruchhagen (69) vom Hamburger SV hat Trainer Markus Gisdol ungeachtet der sportlichen Talfahrt der vergangenen Wochen das Vertrauen ausgesprochen.

"Wir werden eine Trainer-Diskussion nicht verhindern können, wenn es weitere Niederlagen gibt", sagte Bruchhagen der Hamburger Morgenpost: "Das Entscheidende ist doch, dass wir uns überhaupt nicht daran beteiligen, mit keinem Satz."

HSV-Vorstandschef Heribert Bruchhagen hat Vertrauen in Trainer Markus Gisdol.
00:24
Bruchhagen stärkt Gisdol

Nach zwei Siegen zum Saisonstart haben die Hamburger zuletzt nur einen Punkt aus sechs Spielen geholt und dabei lediglich am vergangenen Wochenende beim FSV Mainz (2:3) getroffen.

"Ich habe so viele Jahre im Abstiegskampf hinter mir, ich lasse mich sicher nicht aus der Ruhe bringen", sagte Bruchhagen, der als Klubboss bei seinem vorherigem Verein Eintracht Frankfurt in zwölfeinhalb Jahren lediglich zwei Trainer entließ.

Lesen Sie auch
Zwei Bayern-Stürmer könnten in Kürze wieder zum Team stoßen. Eric Maxim Choupo-Moting und Joshua Zirkzee trainieren für das Comeback, der Rest des Teams hat frei.
Bundesliga
Bundesliga
vor 2 Std.

Trotz der vorläufigen Job-Garantie nimmt Bruchhagen Gisdol und das Team in die Pflicht. "Es ist Fakt, dass wir in Osnabrück, Hannover oder Mainz gegen Gegner verloren haben, gegen die das nicht nötig gewesen wäre. Da müssen wir Antworten finden, warum das so war", sagte der 69-Jährige.

Am Samstag empfängt der HSV Bayern München (ab 18.30 Uhr im LIVETICKER), eine Woche später geht es bei Hertha BSC weiter.