Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

BVB verpflichtet Paco Alcacer vom FC Barcelona

Bundesliga>

BVB verpflichtet Paco Alcacer vom FC Barcelona

Anzeige
Anzeige

Offiziell: BVB holt Barca-Stürmer

Offiziell: BVB holt Barca-Stürmer

Borussia Dortmund gibt die Verpflichtung von Paco Alcacer bekannt. Der Stürmer kommt vom FC Barcelona in die Bundesliga.
Eiskalter Vollstrecker und herzlicher Familienmensch: Borussia Dortmunds neue Sturmhoffnung Paco Alcacer im Porträt.

Jetzt ist es offiziell: Der achtmalige deutsche Meister Borussia Dortmund hat auf seine Probleme im Sturm reagiert und wie erwartet Paco Alcacer vom FC Barcelona bis zum Saisonende ausgeliehen.

Obendrein sicherte sich der BVB eine Kaufoption, durch die der 22-Jährige für vier weitere Jahre an den Klub gebunden werden kann. Am Abend bestätigten die Westfalen den Deal offiziell. 

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

"Wir freuen uns sehr, dass sich Paco Alcacer für Borussia Dortmund entschieden hat und sind fest davon überzeugt, dass dieser Spielertypus gut zu unserer Spielweise passt", wird Sportdirektor Michael Zorc auf der BVB-Website zitiert. "Es ist der extremen Konkurrenz in der Offensive des FC Barcelona geschuldet, dass er sich nun dazu entschieden hat, nach zwei Jahren einen neuen Anlauf zu nehmen."

Laut Angaben des FC Barcelona hat der BVB im kommenden Jahr das Zugriffsrecht und müsste 23 Millionen Euro an die Katalanen überweisen - plus fünf Millionen Euro an Variablen.

Alcacer selbst hatte bereits nach erfolgreichem Medizincheck der Bild die Gründe für seinen Wechsel verraten. "Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung in der Bundesliga. Der BVB mit diesen unglaublichen Fans ist auch für mich etwas total Besonderes und Spezielles. Diese Südtribüne hat für jeden Spieler etwas Magisches."

Fixe Bundesligatransfers
Juan Bernat wechselt vom FC Bayern nach Paris
Bayern Muenchen v Manchester United - Friendly Match
+45
Fixe Sommer-Transfers der Bundesliga-Saison 2018/19

Nach Medienangaben aus Spanien soll sich die Leihgebühr auf 2,2 Millionen Euro belaufen.

Sollten die Schwarz-Gelben im kommenden Sommer von ihrer Kaufoption Gebrauch machen, würden noch einmal zwischen 20 und 25 Millionen Euro fällig. "Ich bin davon überzeugt, dass Borussia riesiges Potenzial hat und mit Lucien Favre einen Super-Trainer hat. Ich freue mich riesig darauf", betonte Alcacer.

Für den FC Barcelona traf Alcacer seit 2016 in 50 Pflichtspielen 15-mal, kam aber an den Weltstars Lionel Messi und Luis Suarez nicht vorbei.