Anzeige

Bayern will Kontrollen verbessern

Bayern will Kontrollen verbessern

Zur Verbesserung der Einlasskontrollen will der FC Bayern offenbar neue Sicherheitsschleusen installieren. Dadurch könnten auch Wartezeiten reduziert werden.
Lange Schlangen vor der Allianz Arena könnten schon bald der Vergangenheit angehören
Lange Schlangen vor der Allianz Arena könnten schon bald der Vergangenheit angehören
© Getty Images
. SPORT1
von SPORT1
17.06.2019 | 15:12 Uhr

Zeitraubende Personenkontrollen und lange Schlangen beim Einlass an der Allianz Arena könnten schon bald der Vergangenheit angehören.

Ab Anfang 2020 plant der FC Bayern offenbar den Einsatz eines neuen Sicherheitssystems. Das berichtet die Bild-Zeitung.

Borussia Dortmund v SV Werder Bremen - Bundesliga
Sport-Club Freiburg v 1. FC Nuernberg - Bundesliga
VfL Wolfsburg v Borussia Moenchengladbach - Bundesliga
1. FSV Mainz 05 v Holstein Kiel - DFB Cup
+15
Zuschauerranking in den Bundesliga-Stadien 2018/19

Demnach sollen im Rahmen einer Testphase zunächst an zwei bis drei Eingängen die neuen Sicherheitsschleusen installiert werden.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Körperscanner soll Pyrotechnik erkennen

Die Technologie stammt aus den USA. Laut Herstellerangaben erkennt der Körperscanner sowohl metallische als auch nicht-metallische Gegenstände, die als Waffen eingesetzt werden oder eine Bedrohung darstellen können. Dazu zählt auch Pyrotechnik.

Die Privatsphäre der Zuschauer soll dabei gewahrt werden, da keine personenbezogenen Daten erhoben werden.