Anzeige

Köln gegen Serie-A-Klub gefordert

Köln gegen Serie-A-Klub gefordert

Im Rahmen eines Vorbereitungsturniers trifft der 1. FC Köln auf den FC Bologna. Die Italiener spielen vor allem für ihren schwer erkrankten Trainer.
1. FC Köln, FC Bologna, Testspiel
1. FC Köln, FC Bologna, Testspiel
© Getty Images
. SPORT1
von SPORT1
26.07.2019 | 11:03 Uhr

In der Vorbereitung auf die neue Saison befindet sich der 1. FC Köln aktuell im Trainingslager in Österreich.

Dawid Kownacki
Dawid Kownacki stand bei der WM 2018 im polnischen Kader
Bundesliga: Dawid Kownacki von Fortuna Düsseldorf erleidet Muskelfaserriss, Düsseldorfs Stürmer Dawid Kownacki fällt aus
Leonardo Bittencourt, Andre Silva und Patrik Schick wechselten am Deadline Day
+51
Fixe Sommer-Transfers der Bundesliga-Saison 2019/20

Dort trifft der Aufsteiger am Freitag im Rahmen des Helden-Cups in der Kufstein Arena auf den FC Bologna (Fußball, Testspiel: 1. FC Köln - FC Bologna, ab 17.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVESTREAM). Der Klub aus der italienischen Serie A beendete die Vorsaison auf einem starken zehnten Platz und spielte damit die beste Saison seit sieben Jahren. Schlagzeilen machte der Klub zuletzt allerdings auf andere, traurige Weise.

Erst vor wenigen Tagen machte Trainer Sinisa Mihajlovic seine Leukämie-Erkrankung öffentlich, weshalb er auf unbestimmte Zeit von seinem Co-Trainer und Ex-Mainz-Profi Miroslav Tanjga an der Seitenlinie vertreten wird. Sportdirektor Walter Sabatini hatte aber bereits betont, dass der Serbe weiterhin Trainer des Klubs bleibe. "Wir sind seine Familie", erklärte er.

Kölner Vorbereitung verläuft nicht reibungslos

Auch für ihren Coach wird die Mannschaft aus der Emilia-Romagna alles daran setzen, weiterhin erfolgreichen Fußball zu spielen. Allerdings dürften die Domstädter 16 Tage vor dem Auftakt im DFB-Pokal gegen Wehen Wiesbaden nichts herschenken. Zuletzt setzte es gegen Werder Bremen die erste Niederlage nach zuvor drei ungefährdeten Siegen.

Jetzt das aktuelle Trikot des 1. FC Köln bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Dennoch lief die Vorbereitung der Kölner bislang alles andere als reibungslos. Ursprünglich wollte man nach Scheffau reisen, aufgrund der schlechten Platzverhältnisse vor Ort musste die Mannschaft von Trainer Achim Beierlorzer aber umbuchen und machte sich kurzfristig wieder auf den Weg nach Kitzbühel.

Und auch personell musste der Trainer zuletzt einen Rückschlag verkraften. Ismail Jakobs zog sich am Mittwoch im Training einen Muskelbündelriss im Hüftbereich zu und musste daher vorzeitig zur Behandlung zurück nach Köln reisen. Dem Linksverteidiger droht ein Ausfall von vier bis sechs Wochen.

So können Sie 1. FC Köln - FC Bologna LIVE verfolgen:

TV: SPORT1
Stream: Sport1.de und SPORT1 App