Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga, 2. Spieltag: Schalke 04 - FC Bayern 0:3 - Lewandowski überragend

Bundesliga>

Bundesliga, 2. Spieltag: Schalke 04 - FC Bayern 0:3 - Lewandowski überragend

Anzeige
Anzeige

Lewandowski-Show auf Schalke

Lewandowski-Show auf Schalke

Dank des überragenden Lewandowski feiert der FC Bayern einen klaren Sieg auf Schalke, bei dem Coutinho sein Debüt feiert. Die Knappen fühlen sich benachteiligt.

©

Es hätte der Tag von Philippe Coutinho sein sollen, der von Lucas Hernández und der von Ivan Perisic.

Alle drei Neuzugänge des FC Bayern feierten beim 3:0-Sieg beim FC Schalke 04 ihr Bundesliga-Debüt für ihren neuen Arbeitgeber - und doch stellte ein anderer Spieler seine neuen Kollegen deutlich in den Schatten.

Der CHECK24 Doppelpass mit Jochen Schneider und Dennis Aogo- So. ab 11 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im STREAM

Die Rede ist von Robert Lewandowski, der mit seinem Dreierpack die Königsblauen fast im Alleingang besiegte. 

Robert Lewandowski holt sich nach 2014, 2016 und 2018 zum vierten Mal die Torjäger-Kanone. Der Stürmer des FC Bayern triumphiert vor Paco Alcácer. SPORT1 zeigt die besten Knipser der Bundesliga
TURIN, ITALY - OCTOBER 01:  Kevin Volland of Bayer Leverkusen in action during the UEFA Champions League group D match between Juventus and Bayer Leverkusen at Juventus Arena on October 1, 2019 in Turin, Italy.  (Photo by Pier Marco Tacca/Getty Images)
Moenchengladbach's French forward Marcus Thuram eyes the ball during the German first division Bundesliga football match Eintracht Frankfurt v Borussia Moenchengladbach on May 16, 2020 in Frankfurt, western Germany as the season resumed following a two-month absence due to the novel coronavirus COVID-19 pandemic. (Photo by Michael Probst / POOL / AFP) / DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO (Photo by MICHAEL PROBST/POOL/AFP via Getty Images)
LEIPZIG, GERMANY - MARCH 10: Patrik Schick of Leipzig runs with the ball during the UEFA Champions League round of 16 second leg match between RB Leipzig and Tottenham Hotspur at Red Bull Arena on March 10, 2020 in Leipzig, Germany. (Photo by Martin Rose/Bongarts/Getty Images)
+17
Torjäger: Lewandowski holt schon wieder die Kanone

Erst verwandelte der 31-Jährige einen Foulelfmeter (20.), dann zirkelte er einen Freistoß aus 20 Metern in den Winkel (50.). Schließlich verwertete er eine Vorlage von Kingsley Coman (75.). Schalke-Torwart Alexander Nübel, der erstmals gegen seinen möglichen neuen Arbeitgeber spielte, war bei allen Treffern machtlos. 

Coutinho: "Es war ein sehr schöner Abend"

Auch wenn er nicht im Rampenlicht stand, freute sich Coutinho. "Ich bin sehr glücklich hier und freue mich, mein Debüt gegeben zu haben. Es war ein sehr schöner Abend", sagte der Südamerikaner bei Sky. Er fühle sich bei den Bayern sehr wohl, "wir lieben schon die Stadt München." Aber er müsse noch an sich arbeiten, so Coutinho. 

Schon mit dem Anpfiff gab der französische Weltmeister Lucas Hernández sein Debüt in der Dreier-Abwehrkette - neben Niklas Süle und seinem Landsmann Benjamin Pavard. (Das Spiel zum Nachlesen im LIVETICKER)

Jetzt aktuelle Fanartikel von Schalke oder Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Lewandowski: "Habe Potenzial nach oben"

Der Mann des Spiels war aber Lewandowski. "Ich kann immer besser spielen und habe Potenzial nach oben. In jeder Saison kann ich alleine etwas Besonderes zu machen, aber ich versuche, der Mannschaft zu helfen", sagte Lewandowski. "Egal, gegen wen ich spiele, ich versuche immer Tore zu schießen." 

Gleichzeitig kündigte "Lewy" eine Vertragsverlängerung bis 2023 beim FC Bayern an. Zu 95 Prozent sei alles klar, sagte der polnische Super-Knipser.

Dass der BVB sich verstärkt hat und den Bayern noch mehr einheizen will, quittierte Lewandowski mit einem Lächeln. "Wir sind seit sieben Jahren Meister, wir wissen, dass Dortmund versucht, anzugreifen. Wir müssen immer bereit sein, wichtig sind Punkte und wir müssen von Sieg zu Sieg gehen."

Die Highlights in Bundesliga Pur - So. ab 9.30 Uhr im TV auf SPORT1 und im STREAM

Lewandowski lobt den Bayern-Kader

Sportdirektor Hasan Salihamidzic adelte den 31-Jährigen, der in der Torjägerliste schon wieder einsame Kreise zieht. "Lewandowski ist unverzichtbar, er ist ein Stürmer, wie man ihn sich nur wünschen kann. Die Messlatte mit seinen fünf Toren in zwei Spielen hat er hoch gesetzt - mal schauen, wie viele Tore er in dieser Saison schafft." (Spielplan der Bundesliga)

Die gute Laune von Lewandowski dürfte unterdessen auch mit den Transfers der Münchner in der letzten Zeit zusammenhängen. "Es sieht wirklich sehr gut aus. Wir konnten heute in der zweiten Halbzeit zwei Wechsel machen und dann kam frisches Blut rein, das hat mich sehr gefreut", sagte er. "Unser Kader ist optimal. Wir können in Ruhe trainieren und uns auf das nächste Spiel konzentrieren."

Damit spielte Lewandowski auf die drei oben genannten Neuzugänge an, die zwar bei ihrem Debüt nur Nebenrollen einnahmen - aber für die weitere Saison eminent wichtig werden dürften. Noch vor einiger Zeit hatte sich der Stürmer kritisch zu Bayerns Aktivitäten auf dem Transfermarkt geäußert.  

Bayerns neuer Star Coutinho, der erst am Dienstag zum ersten Mal in München trainiert hatte, saß wie angekündigt zunächst auf der Bank. In der 57. Minute wechselte Trainer Niko Kovac den Brasilianer ein - ebenso wie Bundesliga-Rückkehrer Ivan Perisic.