Bayerns Früchtl sagte Liverpool ab

Bayerns Früchtl sagte Liverpool ab

Christian Früchtl will den FC Bayern auf Leihbasis verlassen. Im vergangenen Dezember hat sich sogar der FC Liverpool gemeldet. Seine Zukunft bleibt offen.
Die Würzburger Kickers haben das fränkisch-bayerische Duell mit 3:1 gewonnen. Ein Doppelschlag von Kaufmann und Gnaase kurz vor Schluss entschied eine bis dato offene Partie.
Würzburg eiskalt - Bayerns Amateure zahlen zum Auftakt Lehrgeld
03:36
Florian Plettenberg
von Florian Plettenberg
am 20. Feb

Dass sich Bayern-Torwart Christian Früchtl in der kommenden Saison verleihen lassen möchte, ist kein Geheimnis mehr.

Was bisher nicht bekannt war: Sogar der FC Liverpool hat sich schon nach dem 20 Jahre alten Torwart-Talent der Münchner erkundigt – telefonisch im vergangenen Dezember.

Die Reds stellten Früchtl perspektivisch die Nummer zwei hinter dem aktuellen Welttorhüter Alisson Becker in Aussicht. Die Früchtl-Seite lehnte aber direkt ab, denn für ihn kommt nur ein Verein in Frage, bei dem er laut Berater Christian Rößner "die Nummer eins sein wird".

Beim FC Bayern ist Früchtl hinter Manuel Neuer und Sven Ulreich derzeit nur die Nummer drei, spielt aber regelmäßig in der Drittliga-Reserve. Im kommenden Jahr soll es mindestens die Zweite Liga sein - als Stammkeeper.

FC Augsburg eine Option für Früchtl

Rößner verriet zuletzt im Gespräch mit SPORT1: "Konkretes Interesse gibt es schon von zwei Teams aus der Premier League, sowie aus der ersten und zweiten Bundesliga. Christian will den nächsten Schritt machen. Die Leihe wird in enger Absprache mit Sportdirektor Hasan Salihamidzic und Torwarttrainer Toni Tapalovic erfolgen."

Dass sich Bayern-Torwart Christian Früchtl in der kommenden Saison verleihen lassen möchte, ist kein Geheimnis mehr. Dem FC Liverpool sagte er im Dezember ab.
01:31
Bayern-Keeper sagte Liverpool am Telefon ab

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Zuletzt gab es zudem Gerüchte um einen möglichen Früchtl-Wechsel zum FC Augsburg. Eine Option, die für den Niederbayer interessant ist - aber nur, wenn er dort die Aussicht hat, zu spielen. Derzeit ist Tomas Koubek beim FCA gesetzt. Der 27-jährige Tscheche ist aufgrund einiger Patzer aber nicht unumstritten. Aktuell ist die Früchtl-Personalie kein heißes Thema beim Tabellenelften der Bundesliga, dies könnte sich allerdings noch ändern.

Ob Liverpool oder Augsburg, langfristig will sich Früchtl (Vertrag bis 2022) ohnehin beim FC Bayern durchsetzen. Sein nächster Schritt soll aber wohlüberlegt sein.