Haaland bricht den Bann

Haaland bricht den Bann

Erling Haaland erzielt für den BVB die Führung im Revierderby gegen Schalke 04. Das Tor des Norwegers ist der erste Bundesliga-Treffer nach der Corona-Pause.
Erling Haaland erzielte den ersten Bundesliga-Treffer nach der Corona-Pause
Erling Haaland erzielte den ersten Bundesliga-Treffer nach der Corona-Pause
© Getty Images
. SPORT1
von SPORT1
am 16. Mai

Erling Haaland, wer sonst?

Der Norweger im Dress des BVB traf auch schon vor der Corona-Pause seit seinem Winterwechsel von RB Salzburg nach Belieben. Nun macht er genau so weiter. Mit dem ersten Treffer nach der Corona-Pause dürfte er sich erneut einen Platz in den Bundesliga-Geschichtsbüchern gesichert haben. (Bundesliga: BVB - Schalke 04 im LIVETICKER)

Geisterspiel in Düsseldorf
Der Balljunge der Partie Borussia Dortmund gegen Schalke 04 desinfiziert einen Spielball
SINSHEIM, GERMANY - MAY 16: A member of the Red Cross measures the temperature of photographer Torsten Wagner at the entrance of the stadium prior to the Bundesliga match between TSG 1899 Hoffenheim and Hertha BSC at PreZero-Arena on May 16, 2020 in Sinsheim, Germany. The Bundesliga and Second Bundesliga is the first professional league to resume the season after the nationwide lockdown due to the ongoing Coronavirus (COVID-19) pandemic. All matches until the end of the season will be played behind closed doors. (Photo by Thomas Kienzle/Pool via Getty Images)
Lee Jae-Sung von Holstein Kiel erzielt in Regensburg das erste Tor nach der Corona-Pause
+15
Bilder des Restarts: Sterile Liebe für das Spielgerät

In der 29. Minute des Revierderby der Dortmunder gegen Schalke 04 eröffnete Haaland den Torreigen des 26. Spieltags der Bundesliga. Und es war ein sehenswerter Treffer.

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Haaland vollendet sehenswerte Kombination

Eingeleitet von Lukas Piszczek bediente Julian Brandt mit einem Geniestreich den für den verletzten Giovanni Reyna kurzfristig in die Startelf gerückten Thorgan Hazard. Der Belgier brachte den Ball von der rechten Seite nach innen, wo sich Haaland in bester Torjägermanier von der Schalker Abwehr löste und eiskalt zum 1:0 einschob.

Sein Jubel war relativ verhalten, auch der 19-Jährige hätte sich seinen ersten Derbytreffer sicher vor Publikum gewünscht.