Alaba sieht bei Davies Parallelen

Alaba sieht bei Davies Parallelen

David Alaba äußert sich zu Jungstar Alphonso Davies, der mittlerweile seine langjährige Stammposition als Linksverteidiger bekleidet. Er sieht in ihm einen jungen Alaba.
Die Verträge von Thiago und David Alaba beim FC Bayern laufen aus. Trainer Hansi Flick schwärmt von den Beiden und hofft auf eine baldige Vertragsverlängerung.
Flick verrät: So ist der Stand bei Thiago und Alaba
00:59
. SPORT1
von SPORT1
am 3. Juli

Wenn David Alaba seinen Teamkollegen Alphonso Davies auf seiner langjährigen Position des Linksverteidigers wirbeln sieht, fühlt er sich an seine eigenen Bundesliga-Anfänge erinnert. 

Denn der mittlerweile als Innenverteidiger agierende Österreicher sehe im Kanadier "irgendwie schon" einen jungen Alaba, erzählt er im kicker-Interview. "Er ist ein super Junge, der lernen und sich weiterentwickeln möchte. Das sieht man in jeder Trainingseinheit und wie er sich in der Kabine und auf dem Platz gibt. Er macht das sehr gut."

Van Gaal machte Alaba zum Linksverteidiger 

Alaba kam 2010 erstmals unter Louis van Gaal zu seinen ersten Einsätzen im Starensemble. Der gelernte Mittelfeldspieler lief - wie nun Davies - auf veränderter Position als Linksverteidiger auf. Bis zu seiner Umfunktionierung als Innenverteidiger durch Niko Kovac im Herbst prägte der Österreicher diese Rolle beim Rekordmeister über Jahre hinweg. 

Auch der 19-jährige Davies glänzt in dieser Spielzeit auf seiner neuen Position und ist daher für den Golden Boy 2020 nominiert

Mittlerweile sieht sich der 28-Jährige als Führungsspieler. Gerade die Jungstars um Davies will der Triple-Sieger von 2013 anleiten. "In erster Linie auf dem Platz, aber natürlich geht es außerhalb weiter", verrät Alaba. "Wir haben sehr viele junge Spieler. Ich bin seit zwölf Jahren Profi. Diese Erfahrungen versuche ich weiterzugeben."