Anzeige

Niederlage für Hertha und Eintracht

Niederlage für Hertha und Eintracht

Hertha BSC muss in der Saison-Vorbereitung ordentlich einstecken. Die Eintracht zieht gegen Ajax den Kürzeren. Der VfB Stuttgart tritt gegen den Mitaufsteiger an.
Hertha BSC testet gegen die PSV Eindhoven und kassiert eine bittere Pleite. Erst patzt der Keeper, dann folgt ein Eigentor - und es wird nicht besser.
SID
SID
von SID

Hertha BSC hat in der Vorbereitung auf die neue Saison ordentlich einstecken müssen und die zweite Testspiel-Niederlage kassiert.

Der Hauptstadtklub verlor das Testspiel gegen den von Roger Schmidt trainierten niederländischen Erstligisten PSV Eindhoven mit 0:4 (0:1).

Für Eindhoven traf zunächst Donyell Malen (36.), Herthas Niklas Stark lenkte den Ball in der zweiten Halbzeit unglücklich ins eigene Tor (46.). Cody Gakpo (69.) und Sam Lammers (76.) erhöhten.

Eintracht verliert Härtetest gegen Ajax

Auch die Eintracht verlor ihren Härtetest gegen ein Team aus den Niederlanden verloren. Das Team von Trainer Adi Hütter unterlag Ajax in Amsterdam mit 1:2 (0:1).

Eintracht Frankfurt testet gegen Ajax Amsterdam und gerät früh in Rückstand. Antony glänzt mit einer sehenswerten Hacken-Vorlage, die Mohammed Kudus nur noch einschieben muss.
02:20
Traumassist per Hacke! Ajax zaubert gegen die Eintracht

Für die Hessen traf Andre Silva in der 51. Minute, zuvor waren für Ajax Quincy Promes (4.) und Neuzugang Mohammed Kudus (47.) erfolgreich.

VfB gewinnt Test-Duell der Aufsteiger

Der VfB Stuttgart hat derweil im Duell der Aufsteiger in Kufstein Arminia Bielefeld mit 2:0 (2:0) bezwungen und und im vierten Testspiel den dritten Sieg gefeiert.

Die bislang einzige Niederlage gab es in der Vorwoche gegen den englischen Meister FC Liverpool (0:3).

Nicolás González (20., Foulelfmeter) und Daniel Didavi (45.+1) sorgten bereits in der ersten Halbzeit für den späteren Endstand.

Freiburg bezwingt Schweizer Vizemeister 

Auch der SC Freiburg bleibt in der Vorbereitung auf die neue Saison ungeschlagen. Das Team von Trainer Christian Streich setzte sich beim Schweizer Vizemeister FC St. Gallen über 2x60 Minuten mit 3:1 (0:0) durch.

Für die Breisgauer war es im dritten Testspiel der zweite Erfolg. Vom Zweitligisten Karlsruher SC hatte sich Freiburg vor zwei Wochen remis getrennt.

Lucas Höler (68., 111.) und Amir Abrashi (107.) erzielten in St. Gallen die Treffer für den Achten der abgelaufenen Bundesliga-Saison.

Augsburg in Vorbereitung weiter ungeschlagen

Ebenfalls ungeschlagen in der Saisonvorbereitung ist der FC Augsburg. Beim Doppeltestspieltag gewann die Mannschaft von Trainer Heiko Herrlich in Heimstetten gegen den österreichischen Erstligisten SCR Altach mit 5:2 (1:1), in der zweiten Partie kam der FCA zu einem 1:1 (0:1) gegen den Zweitligisten SSV Jahn Regensburg.

Gegen Altach trafen Alfred Finnbogason (3./Foulelfmeter, 84.), Daniel Caligiuri (55.), Raphael Framberger (58.) und Michael Gregoritsch (81.). Für den zwischenzeitlichen Ausgleich der Gäste sorgte Manuel Thurnwald (41.), den weiteren Treffer erzielte Philipp Netzer (81.). Kaan Caliskaner (35.) traf im zweiten Spiel für Regensburg, ehe Eduard Löwen (84.) für den Ausgleich sorgte.