Anzeige

"Geil!" Da Costa gleich Erfolgsgarant

"Geil!" Da Costa gleich Erfolgsgarant

Vor einem Tag die Vertragsunterschrift - und 24 Stunden später gleich einer der Gewinner bei Mainz 05. Danny da Costa hat sein Strahlen wiederentdeckt.
Danny da Costa (r.) nach dem Treffer zum 3:2
Danny da Costa (r.) nach dem Treffer zum 3:2
© Imago
Christopher Michel
Christopher Michel
von Christopher Michel

Danny da Costa hat in dieser 50. Minute gegen RB Leipzig seine zuletzt so schwierigen Monate bei Eintracht Frankfurt einfach abgeschüttelt. Sportdirektor Martin Schmidt sprach von einem "geilen Umschalttor".

Es war die Vorlage zum entscheidenden dritten Treffer gegen eines der Spitzenteams der Bundesliga - am Ende gewann der Außenseiter 3:2 gegen den Bayern-Jäger.

Da Costa beschreibt seinen spektakulären Assist

Der Rechtsverteidiger, der auf Leihbasis aus Frankfurt nach Mainz wechselte, beschrieb seinen spektakulären Assist: "Ich habe erkannt, dass wir viel Platz auf der Seite haben. Ich wollte dann einfach die Linie runterrennen und den Ball so gut es geht in die Mitte bringen. Kurz vor der Auslinie kriege ich den Ball im letzten Moment und Barreiro macht das dann auch überragend."

Der CHECK24 Doppelpass mit Reiner Calmund und Marco Bode am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Diese Energieleistung stand sinnbildlich für den heroischen Kampf der Mainzer, die im Abstiegskampf ein Lebenszeichen senden. Der Weg ist nach dem zweiten Saisonsieg und nur zehn Punkten auf dem Konto natürlich noch weit.

Doch die erste Erleichterung ist groß, Trainer Bo Svensson feiert in seiner vierten Partie an der Seitenauslinie seinen ersten Sieg. Die Zweifel wurden nach dem schwachen Auftritt gegen den VfL Wolfsburg (0:2) größer, umso herausragender war die Antwort des Tabellenvorletzten.

"Das war ein richtig schöner Einstand"

Da Costa wehrte sich bei dem Begriff "Glücksbringer" zwar, so weit wollte der 27-Jährige nicht gehen. Er gab aber zu: "Das war ein richtig schöner Einstand, besser hätte man sich das nicht ausmalen können. Ich bin froh, dass ich hier bin. Die Mannschaft macht auf meinen richtig guten Eindruck, das haben wir auf dem Platz gezeigt."

Der so lebensfrohe Rheinländer ließ nicht nur bei seinem tollen Sololauf aufblitzen, welche Fähigkeiten er mitbringt. Da Costa warf sich in jeden Ball hinein, er gewann herausragende 88 Prozent seiner Zweikämpfe.

Es ist dieses Gesamtpaket an Mentalität und Qualität, das dem FSV im Rennen um den Ligaverbleib die nötigen Prozentpunkte geben kann. 

Seine neue Mannschaft lobte er in den höchsten Tönen. "Ich habe eine sehr geile Truppe vorgefunden. Die haben mich gut aufgenommen und die erste Einheit hat wohl schon gereicht, mich einzufinden. Da sieht man, dass die Fußballsprache überall gleich ist. Der Klassenerhalt sei zwar eine schwere Aufgabe, "aber ich habe es gestern gesagt, wir haben noch 17 Chancen und müssen 17 Mal unser Herz auf dem Platz lassen."

Svensson von Da Costa begeistert

In Frankfurt wurde da Costa von Trainer Adi Hütter zuletzt nicht mehr gebraucht, Erik Durm hatte sich weit vor ihn geschoben. In Mainz hat er nun die Chance, Selbstvertrauen zu tanken und den Spaß am Fußball wiederzufinden.

Zusammen mit Kumpel Dominik Kohr, der ebenfalls aus Frankfurt kam und einen Treffer vorlegte, will er nun vorangehen.

Svensson jedenfalls ist von seinem Duo angetan: "Beide haben nicht nur spielerisch gezeigt, warum sie wertvoll für uns sein können. Sie haben sich sofort integriert."

Robert Lewandowski trifft, wie er will
Max Kruse von Union Berlin reagierte nun auf Wout Weghorst vom VfL Wolfsburg und dessen Kritik
nach vermeintlichem Tor zum 1:0 durch Thomas Mueller (FC Bayern Muenchen 25), VAR Abseits, GER, FC Bayern Muenchen vs. Hertha Berlin, Fussball, Bundesliga, 3. Spieltag, Saison 2020 2021, 04.10.2020, DFB DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi-video., GER, FC Bayern Muenchen vs. Hertha Berlin, Fussball, Bundesliga, 3. Spieltag, Saison 2020 2021, 04.10.2020 Muenechen *** after alleged goal to 1 0 by Thomas Mueller FC Bayern Muenchen 25 , VAR Offside, GER, FC Bayern Muenchen vs Hertha Berlin, soccer, Bundesliga, 3 matchday, season 2020 2021, 04 10 2020, DFB DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi video , GER, FC Bayern Muenchen vs Hertha Berlin, soccer, Bundesliga, 3 matchday, season 2020 2021, 04 10 2020 Munich Copyright: xEibner-Pressefoto SaschaxWaltherx EP_EER
GER, 1.FBL, Bayer Leverkusen vs TSG Hoffenheim 13.12.2020, BayArena, Leverkusen, GER, 1.FBL, Bayer Leverkusen vs TSG Hoffenheim , DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi-video. im Bild Lucas Alario (Leverkusen) freut sich über das Tor zum 4:1 *** GER, 1 FBL, Bayer Leverkusen vs TSG Hoffenheim 13 12 2020, BayArena, Leverkusen, GER, 1 FBL, Bayer Leverkusen vs TSG Hoffenheim , DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi video in the picture Lucas Alario Leverkusen is happy about the gate to the 4 1 nordphotoxBratic nph00250
+8
Torjäger: Lewandowski sichert sich alleinigen Rekord

Der Däne hob da Costa hervor: "Danny hatte gestern seine erste Trainingseinheit. Er ist trotzdem nicht nur auf dem Platz, sondern auch in der Kabine schon ein wichtiger Teil der Gruppe. Diesen Impuls wollten wir mit dem Transfer setzen."

Mainzer Lebenszeichen im Abstiegskampf

Die 90 Minuten gegen Leipzig jedenfalls haben Lust auf mehr gemacht und die Hoffnung bei den Rheinhessen zurückgeholt. Durch die 1:5-Niederlage von Arminia Bielefeld gegen die Eintracht konnte der Abstand auf Rang 15 immerhin auf sieben Zähler verkürzt werden.