Gute Nachrichten aus Bayern-Lazarett

Gute Nachrichten aus Bayern-Lazarett

Aufatmen beim FC Bayern. Vor dem Topduell in Mönchengladbach am Freitagabend meldet sich Kingsley Coman rechtzeitig fit. Der Franzose hat seine Verletzung auskuriert.
Rudi Völler glaubt nicht an das ominöse "Bayern-Gen", dass den Münchnern so oft nachgesagt wird. Doch gibt es das wirklich nicht?
Bayern-Gen: Bescheuerter Mythos oder größte Waffe?
05:05
Florian Plettenberg
von Florian Plettenberg
am 4. Jan

Gute Nachrichten beim FC Bayern!

Nach SPORT1-Informationen wird Kingsley Coman am kommenden Freitag, im Topspiel bei Borussia Mönchengladbach, wieder zur Verfügung stehen. Der 24-jährige Franzose musste beim 5:2 gegen Mainz 05 aufgrund muskulärer Probleme passen.

Vor der Mini-Winterpause hatte er sich beim 2:1 in Leverkusen eine Zerrung im linken Oberschenkel zugezogen.

Jetzt ist er wieder einsatzbereit und Hansi Flick hat die Qual der Wahl!

Coman war zuletzt in Topform und wurde von seinem Trainer mit viel Lob überhäuft. In bislang 15 Pflichtspielen in der laufenden Saison erzielte er fünf Tore und lieferte neun Assists. Er war zuletzt die erste Alternative auf den Bayern-Flügeln.

Möglich ist, dass der Franzose zunächst von der Bank kommt. In diesem Fall würde Flick, wie schon gegen Mainz, auf Torschütze Leroy Sané und Serge Gnabry setzen.

Am Dienstag haben die Bayern-Stars zur Erholung einen trainingsfreien Tag geschenkt bekommen. Am Mittwoch starten die Flick-Bayern ihre Vorbereitung für den Bundesliga-Hit gegen die Fohlenelf. Mit Coman.