Anzeige

Zorc will nach Witsel-Verletzung keinen Ersatz holen

Zorc will nach Witsel-Verletzung keinen Ersatz holen

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc will nach der Verletzung von Axel Witsel keinen Ersatz für den belgischen Nationalspieler holen.
Ein Schlüsselspiel gewonnen, aber einen Schlüsselspieler verloren: Borussia Dortmund muss nach dem 3:1 in Leipzig lange auf Axel Witsel verzichten.
SID
von SID
12.01.2021 | 09:24 Uhr

Borussia Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc will nach der schweren Verletzung von Axel Witsel keinen Ersatz für den belgischen Fußball-Nationalspieler holen. "Wir werden diese Lücke mit dem eigenen Personal schließen. Emre (Can, Anm. d. Red.) hat das sehr gut gemacht und ist Eins-zu-Eins für Axel eingesprungen, Jude (Bellingham, Anm. d. Red.) kommt nächste Woche wieder zurück. Da haben wir keine Sorge", sagte Zorc bei Sport1.

Witsel hatte sich beim 3:1 bei RB Leipzig ohne gegnerische Einwirkung die Achillessehne gerissen. Für den 31 Jahre alten Mittelfeldspieler ist die Saison damit bereits früh beendet, er wird dem BVB monatelang fehlen.