Polizei veräppelt BVB und Co.

Polizei veräppelt BVB und Co.

Frecher Tweet der Polizei München: Zur neunten Meisterschaft des FC Bayern in Serie geben die Gesetzeshüter eine Vermisstenmeldung heraus - nach der Konkurrenz.
Seit 2013 hat der FC Bayern München - egal ob unter Heynckes, Guardiola, Ancelotti, Kovac oder Flick - jede deutsche Meisterschaft gewonnen.
Pure Dominanz seit 2013: Die historische Bayern-Ära
01:30
. SPORT1
von SPORT1
am 8. Mai

Borussia Dortmund hat den FC Bayern durch seinen Sieg gegen RB Leipzig vorzeitig zum Meister gemacht - eng dran im Titelrennen war einmal mehr aber keiner der Verfolger.

Der BVB liegt vor Bayerns Topspiel gegen Borussia Mönchengladbach 13 Punkte hinter dem Champion, RB als härtester Verfolger auch schon sieben. (Tabelle der Bundesliga)

Mit einem Augenzwinkern gab die Polizei München deshalb via Twitter eine Vermisstenmeldung heraus. (Bundesliga: FC Bayern - Borussia Mönchengladbach, 18.30 Uhr im LIVETICKER)

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

"Seit ca. 9 Jahren wird aus der Bundesliga die Konkurrenz vermisst. Sachdienliche Hinweise bitte an den FC Bayern oder jede Polizeidienststelle", schrieb die Polizei und postete dazu das Bild einer "Vermisstenfahndung nach der Konkurrenz".

Polizei gratuliert FC Bayern - und warnt Fans

Die Beamten schlossen daran noch ihren Glückwunsch an den Rekordmeister an, der seinen neunten nationalen Titel in Serie und den 31. insgesamt feierte.

Stichwort Feier: An die Anhänger der Bayern richtete die Polizei noch eine Warnung. (Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Der FC Bayern ist zum neunten Mal in Folge Deutscher Meister. SPORT1 zeigt, wie die Münchener sich zum Titel geballert haben.
02:32
Die Saison der Bayern: Ihr Weg zum Titel

"Liebe Fans, denkt bitte daran, dass beim Feiern trotzdem die Verkehrs- und Coronaregeln einzuhalten sind", twitterten die Beamten: "Hier verstehen wir keinen Spaß."