Haaland statt Lewy? "Das geht nicht"

Haaland statt Lewy? "Das geht nicht"

Bayern-Legende Carsten Jancker kann nicht verstehen, warum Erling Haaland statt Rekord-Torjäger Robert Lewandowski Spieler der Saison wurde. Jancker schwärmt dennoch.
Erling Haaland ist zum Bundesliga-Spieler der Saison 2020/21 ausgezeichet worden. Hätte Robert Lewandowski den Titel nicht noch mehr verdient?
Haaland Spieler der Saison! Aber warum nicht Lewandowski?
02:21
Lisa Obst
von SPORT1
am 29. Mai

Mit 41 Toren hat Robert Lewandowski vom FC Bayern dieser Bundesliga-Spielzeit Legende Gerd Müller den ewigen Rekord weggeschnappt - zum Spieler der Saison wurde aber Erling Haaland vom BVB gewählt. (BERICHT: Lewandowski? BVB-Star zum Spieler der Saison gewählt)

Dass die Fans bei der von der Liga und dem Spielehersteller EA Sports organisierten Wahl zum "Team of the Season" den Norweger von Borussia Dortmund trotz 14 Toren weniger vorne sahen, stieß auf großes Unverständnis - auch bei Carsten Jancker.

Der einstige "Fußballgott" der Bayern erklärte im Bild-Podcast "Bayern Insider": "Das geht nicht! Das geht meiner Meinung nach nicht."

Der SPORT1 Podcast "Meine Bayern-Woche" auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee

Jancker: "Spieler der Saison kann nur der Lewa sein"

"Spieler der Saison kann nur der Lewa sein", stellte der Vize-Weltmeister von 2002 klar: "Er hat dieses Jahr diesen Rekord gebrochen, der eigentlich nicht zu brechen ist." Müllers 40 Tore aus der Saison 1971/1972 seien eine "Riesen-Marke" gewesen.

Dass Lewandowskis neue Bestmarke geknackt wird, "wird so schnell nicht wieder passieren", legte sich der 33-malige Nationalspieler fest.

Haaland "ein überragender Spieler"

Auch wenn Haaland als Spieler der Saison die falsche Wahl sei, zeigte sich Jancker dennoch beeindruckt vom 20-Jährigen.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

"Ich finde, dass das ein überragender Spieler ist und dem die absolute Zukunft gehört. Ich mag es, ihm zuzuschauen. Ich mag seine Laufwege. Ich mag seine Einstellung", schwärmte Jancker: ""Wenn er antritt, bleibt nicht mehr viel Rasen übrig."

Haaland brachte es in 27 Spielen auf 28 Tore.