Anzeige

Tritt Terzic in Mourinhos Fußstapfen?

Tritt Terzic in Mourinhos Fußstapfen?

Borussia Dortmunds Erfolgstrainer wird bei Tottenham Hotspur gehandelt. Schon einmal war Terzic in England aktiv. Auch zwei Bundesligisten könnten noch eine Option sein.
Verlässt Edin Terzic den BVB oder bleibt er? Ein Angebot soll er bereits abgelehnt haben. Verpasst er eine große Chance?
Holger Luhmann
Holger Luhmann
von Holger Luhmann

Für Edin Terzic ist die Premier League alles andere als unbekanntes Terrain. 

Von 2015 bis 2017 war der Pokalsieger-Coach von Borussia Dortmund als Co-Trainer von Slaven Bilic bei West Ham United. 

Nach dieser Saison könnte es Terzic zurück auf die Insel verschlagen – und der 38-Jährige in große Fußstapfen treten. 

Wie die Sportbild zuletzt berichtete, soll Tottenham Hotspur intensives Interesse an Terzic haben. 

Dort wurde Jose Mourinho vor einem Monat entlassen. Seitdem trainiert Jugendleiter Ryan Mason die Mannschaft. Eine dauerhafte Lösung dürfte Mason aber nicht sein. Schlägt Terzics Stunde bei den Spurs?

Fakt ist: Tottenham benötigt einen Neuanfang. Die Qualifikation für die Champions League wurde verpasst. Star-Stürmer Harry Kane kann wohl nicht gehalten werden, er wird hartnäckig mit Manchester City in Verbindung gebracht.

Vierte deutsche Coach in Premier League?

Ohnehin stehen deutsche Trainer in der Premier League hoch im Kurs. Terzic wäre der vierte deutsche Coach neben Jürgen Klopp, Thomas Tuchel und Daniel Farke, der mit Norwich City in Englands Oberhaus zurückkehrt. 

Zwei Optionen könnte Terzic aber auch noch in der Bundesliga haben: Werder Bremen und der VfL Wolfsburg. In Bremen wurde Trainer Florian Kohfeldt vor dem letzten Bundesliga-Spieltag entlassen. Nur im Falle des Klassenerhaltes wäre Werder wohl für Terzic interessant. Bei den Wolfsburgern, die sich wie Dortmund für die Champions League qualifiziert haben, ist die Zukunft von Trainer Oliver Glasner weiterhin unklar.

Terzic sagt Frankfurt wohl ab

Eintracht Frankfurt, wo es Trainer Adi Hütter zu Borussia Mönchengladbach zieht, soll Terzic abgesagt haben. Er fühle sich nach der emotionalen Saison nicht imstande, direkt eine Aufgabe bei einem anderen Bundesligisten zu übernehmen, berichtet der Kölner Stadt-Anzeiger.

Das würde dafürsprechen, dass Terzic – wie weiterhin geplant - durchaus in Dortmund ins zweite Glied rücken könnte. Beim BVB übernimmt zur neuen Saison Marco Rose den Posten des Cheftrainers. 

BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hatte zuletzt bekräftigt, dass er an einen Verbleib von Terzic glaubt. Dennoch sei man gesprächsbereit, sollte es Terzic zu einem anderen Klub ziehen. 

Tottenham könnte Terzic reizen.