Ulreich spricht über Bayern-Rückkehr

Ulreich spricht über Bayern-Rückkehr

Nach einem Jahr Abwesenheit kehrt Sven Ulreich zum FC Bayern zurück. Der Torhüter schwärmt regelrecht vom Verein und freut sich auf Julian Nagelsmann.
DFL veröffentlicht die Spielpläne der 1. und 2.Bundesliga der Saison 2021/2022. Der Rekordmeister eröffnet, wie gewohnt, die neue Spielzeit.
Spielpläne für Saison 2021/2022 veröffentlicht
01:02
. SPORT1
von SPORT1
am 30. Juni

Sven Ulreich ist zurück beim FC Bayern!

Dabei sorgte der Torhüter in diesem Transfersommer gleich für zwei Paukenschläge: Zum einen kam die Vertragsauflösung beim Hamburger SV (Kontrakt bis 2023) trotz durchwachsener Spielzeit 2020/21 sehr überraschend, zum anderen rief auch die Rückkehr zum deutschen Rekordmeister Aufsehen hervor.

Der SPORT1 Podcast "Meine Bayern-Woche" auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee

Ulreich ersetzt Nachfolger Nübel

2020 hatte Ulreich die Bayern nach fünf Jahren als Nummer zwei hinter Manuel Neuer gen Hamburg verlassen, da die Münchner mit Alexander Nübel einen potenziellen Neuer-Nachfolger verpflichtet hatten.

Nun ist Nübel selbst geflüchtet und für zwei Jahre an Monaco verliehen worden, womit der Weg für eine Rückkehr von Ulreich frei war, auch weil sich Neuer für den Ex-Stuttgarter stark gemacht hatte. (Spielplan und Ergebnisse der Bundesliga)

"Es war eine tolle Zeit, die ich bisher in München hatte", freut sich Ulreich im Interview mit fcbayern.com über seine Rückkehr: "Daran möchte ich anknüpfen. Der FC Bayern ist einfach ein toller Klub. Ich habe in Hamburg nach dem verpassten Aufstieg meinen Vertrag aufgelöst. Als die Anfrage aus München kam, brauchte ich nicht lange überlegen. Es war eine große Freude, dass der FC Bayern noch einmal an mir interessiert war."

Als Ulreich nach Hamburg wechselte, hieß der Bayern-Coach noch Hansi Flick. Nun ist mit Julian Nagelsmann ein neuer Cheftrainer an Bord: "Ich habe viel Positives über ihn gehört", erklärt Ulreich: "Ich bin gespannt und verspüre Vorfreude. Bei seinen bisherigen Stationen war Julian sehr erfolgreich. Ich hoffe, dass wir mit ihm daran anknüpfen können."