Bayern-Torwart wohl schwer verletzt

Bayern-Torwart wohl schwer verletzt

Für Bayerns Torwart-Talent Christian Früchtl ist erst einmal Reha angesagt. Einem Bericht zufolge zieht sich der 21-Jährige einen Schlüsselbeinbruch zu.
Christian Früchtl war vom FC Bayern an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen
Christian Früchtl war vom FC Bayern an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen
© Imago
Lisa Obst
von SPORT1
am 10. Juni

Christian Früchtl hat sich angeblich einen Schlüsselbeinbruch zugezogen und wird acht bis zehn Wochen ausfallen.

Wie die Bild berichtet, erlitt das Torwart-Talent des FC Bayern die Verletzung bei einem Sturz beim Mountainbiken im Urlaub.

Der 21-Jährige stand vor einem Wechsel im Sommer. Dem Bericht zufolge gab es Interessenten aus der 2. Bundesliga. Auch Europa-League-Teilnehmer aus dem Ausland gehörten dazu.

Der SPORT1 Podcast "Meine Bayern-Woche" auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee

Kein Einsatz in Nürnberg für Früchtl

Zuletzt war er von den Münchnern an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen, wo er jedoch keinen Pflichtspieleinsatz bekam.

Davor hatte er in der zweiten Mannschaft des Rekordmeisters sein großes Talent unter Beweis gestellt. Nun ist ein Transfer aber erst einmal kein Thema mehr.

Nach überstandener Rehabilitation könnte Früchtl bei den Bayern-Amateure Spielpraxis sammeln, die in die Regionalliga abgestiegen waren, oder bei den Profis als Torhüter Nummer drei agieren.