Hertha sieglos gegen Zweitligist

Hertha sieglos gegen Zweitligist

Fußball-Bundesligist Hertha BSC kommt auch im zweiten Testspiel gegen einen Zweitligisten nicht über ein Remis hinaus. Vor der Halbzeit wird es indes furios.
Der FC St. Pauli und Hertha BSC trennen sich in einem torreichen Testspiel mit 2:2. Guido Burgstaller vergibt dabei eine XXL-Chance.
Salto-Show bei Tor-Festival! St. Pauli ärgert Hertha
02:44
. SID
von SID
am 17. Juli

Fußball-Bundesligist Hertha BSC ist auch im zweiten Testspiel gegen einen Zweitligisten nicht über ein Remis hinaus gekommen. (NEWS: Alles zur Bundesliga)

Die Mannschaft von Trainer Pal Dardai spielte 2:2 (1:2) beim FC St. Pauli, schon vor drei Tagen hatten sich die Berliner 4:4 von St. Paulis Ligakonkurrenten Hannover 96 getrennt.

"Doppelpass on Tour": Deutschlands beliebtester Fußballtalk geht auf große Deutschlandtour! Auftakt in Mainz und Frankfurt am 11. und 12. August - weitere Tourtermine und Tickets unter www.printyourticket.de/doppelpass oder unter der Ticket-Hotline (Tel. 06073 722740; Mo.-Fr., 10-15 Uhr)

Kurz vor der Pause nahm das Vorbereitungsduell im Millerntorstadion richtig Fahrt auf.

Die Hamburger gingen binnen vier Minuten zweimal durch Daniel-Kofi Kyereh (44.) und Simon Makienok (45.+3) in Führung, zwischenzeitlich hatte Gäste-Kapitän Niklas Stark (45.+1) ausgeglichen.

Kurz nach der Halbzeitpause, in der nur Herthas Torhüter Alexander Schwolow für Nils Korber in der Kabine blieb, erzielte Neuzugang Suat Serdar (49.) das 2:2.

Erst in der 70. Minute tauschte Dardai auf einen Schwung das gesamte Feldspieler-Personal aus.