Anzeige

Bundesliga: Ismail Jakobs wechselt vom 1. FC Köln zur AS Monaco

Bundesliga: Ismail Jakobs wechselt vom 1. FC Köln zur AS Monaco

Kovac schnappt sich Köln-Juwel
Ismail Jakobs (vorne) wechselt zur AS Monaco
Ismail Jakobs (vorne) wechselt zur AS Monaco
© Imago
Patrick Berger
von Patrick Berger
12.07.2021 | 18:25 Uhr

Der Deal ist fix!

Ismail Jakobs verlässt den 1. FC Köln und wechselt zur AS Monaco. Der 21 Jahre alte Linksaußen war ein Wunschsspieler von Trainer Niko Kovac. Noch heute wird der U21-Europameister den Medizincheck im Fürstentum absolvieren und anschließend einen Vertrag über fünf Jahre unterzeichnen.

"Doppelpass on Tour": Deutschlands beliebtester Fußballtalk geht auf große Deutschlandtour! Auftakt in Mainz und Frankfurt am 11. und 12. August - weitere Tourtermine und Tickets unter www.printyourticket.de/doppelpass oder unter der Ticket-Hotline (Tel. 06073 722740; Mo.-Fr., 10-15 Uhr)

Nach SPORT1-Informationen erhalten die finanziell angeschlagenen Kölner für ihr Abwehr-Juwel eine festgeschriebene Ablösesumme von knapp sieben Millionen Euro. Anhand von variablen Bonuszahlungen kann diese Summe auf acht Millionen Euro ansteigen.

Am Samstag war Jakobs bereits vom Trainingsbetrieb freigestellt worden, um sich um Transferangelegenheiten zu kümmern. In Monaco trifft er auf die deutschen Teamkollegen Kevin Volland und Alexander Nübel.

FC-Eigengewächs Jakobs verbrachte seine gesamte Jugend in Köln. Für den Geißbock-Klub kam er auf 43 Bundesliga-Spiele (und zwei Relegationsspiele), schoss dabei drei Tore und gab drei Assists.