So tickt Dortmunds neue Rakete

So tickt Dortmunds neue Rakete

Der BVB steht vor der Verpflichtung eines neuen Flügelflitzers. Aber kann der Niederländer die Fußstapfen von Jadon Sancho ausfüllen?
Marco Rose und Borussia Dortmund haben die Vorbereitung für die kommende Saison begonnen. Im Fokus steht die Suche nach dem geeigneten Spielkonzept.
BVB auf der Suche nach dem Spielkonzept: "Gibt keinen Rose-Fußball"
03:19
Vincent Wuttke
von Vincent Wuttke
am 23. Juli

Die besondere Athletik fiel den Zuschauern zu Beginn der Karriere sofort auf, wenn Donyell Malen seine Tore feierte.

Er hob ab zum Rückwärtssalto. Das bereut der Star heute aber: „Ich konnte das, aber mir wurde davon schwindelig. Es ist auch nichts, was man auf einem Fußballplatz machen sollte.“

Der Offensiv-Star der PSV Eindhoven ist offenbar erwachsen geworden und steht nun unmittelbar vor einem Wechsel zu Borussia Dortmund. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Beim BVB soll die Oranje-Rakete den für 85 Millionen Euro zu Manchester United abgewanderten Jadon Sancho beerben. Aber kann Malen die großen Fußstapfen seines Vorgängers ausfüllen?

Sein Berater würde ohne Zweifel sagen: „Ja.“

Der in der Branche berüchtigte Mino Raiola betreut den Niederländer seit fast zehn Jahren und meinte vor fünf Jahren: „Donnarumma ist mit 17 schon in der Nationalmannschaft, Moise Kean macht sich bei Juventus sehr gut, aber am meisten freue ich mich auf einen Spieler, der bereits bei einem Premier-League-Klub unter Vertrag steht: Donyell Malen vom FC Arsenal.“

Nun ist Malen 22 Jahre alt und steht vor seinem nächsten Karrieresprung.

Malen gelangen bei Eindhoven 27 Pflichtspieltreffer

Er kommt mit der Empfehlung von 27 Treffern und zehn Vorlagen in 45 Pflichtspielen für Eindhoven in der vergangenen Saison.

Zum Vergleich: Sancho schaffte in der abgelaufenen Spielzeit in 38 Partien auf 16 Treffer und 20 Assists. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Malen übertraf Sancho also sogar. Was den Flügelspieler ausmacht?

Malen gilt wie Sancho als Rakete

Er ist einer der schnellsten Spieler der Eredivisie gewesen und lief seinen Gegenspielern reihenweise durch seinen Antritt weg. Das macht ihn zum legitimen Sancho-Erben.

Zudem hat Malen technisch keine Makel und zieht immer wieder mit seinem rechten Fuß von der linken Seite zum Abschluss in die Mitte. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Paradox: In der Niederlande hat der BVB-Wunschspieler trotz der starken Torquote den Ruf, viele Großchancen zu vergeben.

Malen: Zweifel an der Einstellung

Den Kritikern lieferte der Flügelstürmer bei der EM gegen Tschechien mal wieder Futter. Malen sprintete allen Gegenspielern davon und lief völlig unbedrängt auf Keeper Tomas Vaclik zu.

Der Youngster wollte den Schlussmann Umkurven und blieb hängen.

Zudem wird immer wieder an der Einstellung des rund 30 Millionen Euro teuren Stars gezweifelt.

Fakt ist jedoch, dass Malen in seinem Leben und seiner jungen Karriere bereits große Rückschläge verkraftet hat.

Seine Eltern trennten sich, als Malen zwei Jahre alt war. Er wuchs bei seiner Mutter Mariska in einem dem kleinen Ort Westerland in Nordholland auf.

Malen ging früh zu Ajax

Immer wieder gab seine Mutter ihren Jungen an die Großeltern ab, wenn sie zur Spätschicht als Taxifahrerin musste. Sein Vater Robert war Profifußballer im Surinam.

Bei den Großeltern auf dem Hof kam der junge Malen auch zu seinen ersten Erfahrungen mit dem Fußball - zu Beginn noch in Holzschuhen.

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Mit fünf schloss sich der Sprössling seinem ersten Fußballverein an, VV Succes in Hippolytushoef.

Ein Jahr später wechselte der Rechtsfuß für drei Jahre zum damaligen Viertligisten HVV Hollandia nach Hoorn.

Malen: Rückschlag bei Arsenal

Ajax Amsterdam wurde dort auf Malen aufmerksam, mit neun ging er schließlich in die berühmte Jugendakademie des Hauptstadtklubs.

Sieben Jahre lief Malen für Ajax auf, meist als Mittelstürmer.

Schließlich ging das Talent 2015 zum FC Arsenal. Seine Mutter zog natürlich mit nach London.

Dort auch wenn Berater Raiola in höchsten Tönen schwärmte - durchsetzen konnte sich Malen bei den Gunners nicht, der Sprung zu den Profis war zu groß. Es blieb bei sieben Toren in 24 Spielen bei der U23.

Beim FC Arsenal schaffte Donyell Malen nicht den  Sprung zu den Profis
Beim FC Arsenal schaffte Donyell Malen nicht den Sprung zu den Profis

„Es lief gut in England, doch ich wollte Arsenal verlassen, weil ich die Chance hatte, bei PSV zu unterschreiben. Diese Möglichkeit konnte ich mir nicht entgehen lassen“, sagte Malen selbst nach seinem Wechsel für nur 600.000 Euro Ablöse zu Eindhoven im Sommer 2017.

Malen dreht bei Eindhoven auf - trotz Knie-OP

Für den Niederländer wurde der Transfer zum Glücksfall. Malen schaffte nach nur einer Spielzeit den Sprung zu den Profis und wurde direkt Stammspieler.

In seiner Premieren-Spielzeit in der Eredivisie kam Malen auf zehn Treffer und fünf Assists und steigerte sich 2019/2020 auf elf Treffern und fünf Assists in nur 14 Ligaspielen.

Im Dezember 2019 kam der größte Rückschlag der vergangenen Jahre für Malen: Eine Knie-OP schaltete den Senkrechtstarter für rund 250 Tage aus.

Erst vor der vergangenen Saison kehrte Malen zurück und spielte sich mit seinen Gala-Auftritten in den Fokus des BVB.

Was Dortmund wohl auch positiv stimmen dürfte: Malen hatte in seiner Jugend die wohl besten Lehrmeister, die sich ein Stürmer wünschen kann.

In der U10 von Ajax war Dennis Bergkamp sein Trainer. In der U23 hatte Thierry Henry damals das Zepter in der Hand.