Zirkzee-Abschied wird konkret

Zirkzee-Abschied wird konkret

Der niederländische Angreifer fehlt bereits im Testspiel des FC Bayern gegen Neapel.
Drei Testspiele, kein einziger Sieg: Julian Nagelsmann und seine Bayern haben ohne die EM-Fahrer noch mächtig Probleme. Zirkzee, Cuisance und Co. liefern nicht - doch woran liegt das?
Zirkzee, Cuisance und Co.: Warum liefert Bayerns zweite Reihe nicht?
03:20
Florian Plettenberg
von Florian Plettenberg
am 31. Juli

Geht jetzt alles ganz schnell?

Nach SPORT1-Informationen steht Joshua Zirkzee vor einer Leihe zum belgischen Erstligisten RSC Anderlecht.

Zwar hat der 20 Jahre alte Stürmer des FC Bayern noch weitere Optionen, Anderlecht hat jedoch die besten Karten im Rennen um den Niederländer. Trainiert wird der Traditionsverein von Vincent Kompany.

Um das Leihgeschäft klarzumachen, steht Zirkzee auch nicht im FCB-Kader für das letzte Testspiel gegen den SSC Neapel am Samstagnachmittag. Nach dem Wochenende soll der neue Verein des Angreifers, der in München noch einen Vertrag bis 2023 hat, feststehen.

Anderlecht ist mit einer 1:3-Pleite gegen Royale Union Saint Gilloise in die Saison gestartet. International kämpft der Verein um dein Einzug in die UEFA Conference League.

  • Der SPORT1 Podcast “Meine Bayern-Woche” auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee

Bei RTL erklärte Bayern-Vorstandsboss Oliver Kahn vor Spielbeginn gegen Napoli: “Wir machen uns Gedanken, der Spieler auch – was ist das Beste für ihn? Definitives gibt es da aber noch nicht.”

In der Rückrunde der vergangenen Saison war Zirkzee bereits an Parma Calcio ausgeliehen.