Anzeige

Köln plagen Personalsorgen

Köln plagen Personalsorgen

Trainer Steffen Baumgart hofft im anstehenden Heimspiel des 1. FC Köln gegen Aufsteiger VfL Bochum auf den Einsatz von Mark Uth. Mindestens zwei Spieler fehlen allerdings,
Julian Nagelsmann hat sein erstes Bundesliga-Spiel mit dem FC Bayern München gewonnen. Serge Gnabry erlöste den Rekordmeister mit einem Traumtor.
SID
von SID
26.08.2021 | 14:43 Uhr

Trainer Steffen Baumgart vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln hofft im anstehenden Heimspiel gegen Aufsteiger VfL Bochum (Bundesliga: 1. FC Köln - VfL Bochum am Samstag ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) auf den Einsatz von Mark Uth.

Der Offensivspieler, der die Trainingseinheit am Mittwoch wegen Beschwerden abgebrochen hatte, werde am Freitag “wahrscheinlich wieder einsteigen”.

Verzichten muss der Coach definitiv auf Angreifer Jan Thielmann (krank) und Innenverteidiger Timo Hübers (Knieprobleme). Auch Ersatzkeeper Marvin Schwäbe steht im zweiten Heimspiel der Saison nicht zur Verfügung.

Dafür wird Luca Kilian, Anfang der Woche vom Ligarivalen FSV Mainz 05 ausgeliehen, im Kader stehen. Baumgart, der den Innenverteidiger aus der gemeinsamen Zeit beim SC Paderborn kennt und schätzt, erklärte: "Luca Kilian ist für mich einer der talentiertesten Innenverteidiger, die wir in Deutschland haben. Er hat ein gutes Aufbauspiel und ist schnell."

Der FC, der unter Baumgart durch mutigen Offensivfußball auffällt und sich zuletzt beim 2:3 bei Rekordmeister Bayern München gut verkaufte, darf gegen Bochum vor 25.000 Zuschauern spielen. Zum Auftakt gegen Hertha BSC (3:1) waren 8500 Zuschauer weniger zugelassen.

“Bochum spielt sehr geradlinig. Wer davon ausgeht, dass es nur ein Aufsteiger ist, hat schon verloren. Es wird ein enges Spiel”, sagte Baumgart über den kommenden Gegner.