Anzeige

Bittere Diagnose bei Zoller

Bittere Diagnose bei Zoller

Simon Zoller wird dem VfL Bochum lange fehlen. Der Angreifer zieht sich einen Kreuzbandriss zu. Die Verletzung ereignete sich im Training.
Hertha BSC gewinnt mit 3:1 beim VfL Bochum. Die Berliner fahren mit diesem Dreier ihre ersten Punkte in der laufenden Spielzeit ein. Bedanken können sich die Hauptstädter bei Suar Serdar.
SID
von SID
16.09.2021 | 16:38 Uhr

Schwerer Rückschlag für Aufsteiger VfL Bochum: Stürmer Simon Zoller (30) hat sich im Training einen Kreuzbandriss im linken Knie zugezogen und fehlt dem Rückkehrer in der Bundesliga monatelang.

Das gab der VfL am Freitag bekannt.

Zoller, der am Sonntag im Heimspiel gegen Hertha BSC (1:3) getroffen hatte, soll nach Klubangaben in Kürze operiert werden und danach seine Reha beginnen. Zoller erlitt die schwere Verletzung am Mittwoch.

„Das ist natürlich sehr bitter“, sagte Sport-Geschäftsführer Sebastian Schindzielorz: „Simon ist ein wesentlicher Faktor in unserem Spiel und hat sich auch in dieser Saison in sehr guter Form präsentiert. Wir wünschen ihm viel Kraft und werden ihn bestmöglich unterstützen.“

Bochum tritt am Samstag bei Rekordmeister Bayern München an. (Bundesliga: FC Bayern - VfL Bochum, Samstag ab 15.30 Uhr im LIVETICKER)

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: