Anzeige

Für VfL Wolfsburg geht‘s nach unten

Für VfL Wolfsburg geht‘s nach unten

Bundesliga: 1. FC Union Berlin – VfL Wolfsburg, 2:0 (0:0)
Ein wunderschöner Spielzug und ein unglücklicher Casteels bringen Union Berlin den 2:0 Erfolg über den VfL Wolfsburg. Zuvor scheitert Lukebakio spektakulär am Edelmetall.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Union errang am Samstag einen 2:0-Sieg über den VfL. Vor dem Match war man von einer Begegnung zweier ebenbürtiger Mannschaften ausgegangen. Nach 90 Minuten hatte schließlich der 1. FC Union Berlin die Nase vorn.

Nach den ersten 45 Minuten ging es für die Heimmannschaft und Wolfsburg ohne Torerfolg in die Kabinen. Kurz darauf bereitete Genki Haraguchi das 1:0 von Union durch Taiwo Michael Awoniyi vor (48.). Der 1. FC Union Berlin führte schließlich das 2:0 herbei (82.). Zum Schluss feierte Union einen dreifachen Punktgewinn gegen den VfL.

Mit diesem Sieg zog der 1. FC Union Berlin an Wolfsburg vorbei auf Platz fünf. Die Gäste fielen auf die sechste Tabellenposition. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein. Während beim VfL Wolfsburg derzeit mächtig Sand im Getriebe ist – in den letzten vier Spielen holte man keinen Sieg – hat Union mit 15 Punkten gut lachen.

Am kommenden Sonntag trifft der 1. FC Union Berlin auf den VfB Stuttgart, der VfL spielt tags zuvor gegen den Sport-Club Freiburg.