Anzeige

Schlägt Union nach Europacup-Frust den VfB?

Schlägt Union nach Europacup-Frust den VfB?

Union Berlin will nach den schmerzhaften Erfahrungen in der Conference League in der Bundesliga wieder angreifen. Gegner ist der VfB Stuttgart.
News, Hintergründe und Fakten zum Bundesliga-Wochenende. Alle wichtigen Infos im Vorfeld der Spiele gibt es hier bei "9PLUS1".
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Union Berlin hat in der Conference League unter der Woche einen empfindlichen Dämpfer hinnehmen müssen. In der Bundesliga lief es für die Eisernen dagegen zuletzt einwandfrei.

Seit drei Spielen hat Union keinen Punkt mehr abgegeben - nun steht die Auswärtspartie beim VfB Stuttgart an. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Anders als in Rotterdam müssen mitgereiste Fans dort immerhin keine Attacken von gegnerischen Hooligans erwarten. Die Mannschaft von Trainer Urs Fischer hatte in der Liga zuletzt den VfL Wolfsburg geschlagen und darf sich gegen den VfB sogar als Favorit betrachten. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

In der Tabelle liegt der Hauptstadt-Klub nach acht Spielen immerhin schon ganze sechs Zähler vor den Schwaben.

Bundesliga: Stuttgart fordert Union Berlin

Beim VfB entspannt sich nach mehreren Coronafällen derweil die angespannte Personallage zumindest ein bisschen.

Nach Torwart Fabian Bredlow kann Stuttgart gegen Union wieder die zuletzt positiv auf Corona getesteten Orel Mangala und Erik Thommy einsetzen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Roberto Massimo und Waldemar Anton trainieren, sind aber für die Partie laut Trainer Pellegrino Matarazzo noch keine Option. Stammkeeper Florian Müller soll nächste Woche wieder ins Training zurückkehren.

Matarazzo wollte am Freitag nicht mehr groß auf die Corona-Problematik beim VfB eingehen. „Ich habe das Thema schon beerdigt, ihr nicht? Wir sind ständig im Gespräch, was wir noch optimieren können“, sagte er.

Stuttgart - Union: die voraussichtlichen Aufstellungen:

Stuttgart: Bredlow - Mavropanos, Ito, Kempf - Karazor, Sosa - Mangala, Endo - Coulibaly, Führich - Marmoush (Al Gaddioui). - Trainer: Matarazzo

Union: Luthe - Jaeckel, Knoche, Baumgartl - Ryerson, Prömel, R. Khedira, Gießelmann - Haraguchi - Awoniyi, Kruse - Trainer: Fischer

So können Sie Stuttgart - Union live im TV Stream verfolgen:

TV: -

Stream: DAZN

Liveticker: SPORT1.de und SPORT1 App

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: