Anzeige

Toppmöller verrät: Will Cheftrainer sein

Toppmöller verrät: Will Cheftrainer sein

Dino Toppmöller macht als Interims-Chef beim FC Bayern einen guten Job. In der Zukunft will er selbst wieder eine Mannschaft leiten.
Während Julian Nagelsmann das 4:0 seiner Bayern gegen Hoffenheim von zuhause aus schauen musste, coachte Dino Toppmöller den FCB. Der Co-Trainer erklärt, wie er mit Nagelsmann während dem Spiel kommunizierte.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Zwei Spiele, zwei Siege, 8:0 Tore: Die Bilanz von Dino Toppmöller als temporärer Cheftrainer des FC Bayern kann sich durchaus sehen lassen.

Und doch wird der 40-Jährige natürlich schnell bereitwillig wieder ins zweite Glied rücken, wenn mit Julian Nagelsmann - zuletzt an Corona erkrankt - der eigentliche Chef an die Seitenlinie zurückkehrt. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

In der Zukunft will der „Co“ aber durchaus wieder hauptverantwortlich eine Mannschaft leisten - doch das ist Zukunftsmusik.

„Für mich ist das Wichtigste, im Hier und Jetzt zu leben. Mir macht die Arbeit aktuell im gesamten Verein und im Trainerteam sehr viel Spaß“, sagte er im Kicker. Und solange dies der Fall sei, gebe es auch keinen Grund, über den nächsten Schritt nachzudenken. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

„Ich möchte mit meiner Arbeit meinen Teil zum Gesamterfolg beitragen - das ist für mich entscheidend“, betonte der Teamplayer. Erste Erfahrungen als Cheftrainer hat der Sohn des einstigen Bundesliga-Trainers Klaus Toppmöller dabei schon vor seinem Kurzzeit-Auftrag in München gesammelt.

Toppmöller schon als Cheftrainer erfolgreich

Besonders erfolgreich war er beim F91 Düdelingen. In Luxemburg holte er nicht nur diverse nationale Titel, er führte den Klub auch sensationell in die Europa League. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Kein Wunder also, dass der neuerliche Aufstieg zum Cheftrainer auf der Agenda steht: „Das ist schon mein Anspruch und mein Ziel. Aber ich fühle mich in meiner aktuellen Rolle beim FC Bayern pudelwohl, und deshalb gibt es für mich gerade keinen Grund, etwas ändern zu wollen.“

Das nächste Spiel der Bayern steigt am Mittwoch, im DFB-Pokal gegen Borussia Mönchengladbach. Ob Nagelsmann bis dahin wieder zurück sein wird, ist noch offen.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: