Anzeige

1. FC Köln beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg

1. FC Köln beendet Serie von fünf Spielen ohne Sieg

Bundesliga: 1. FC Köln – Borussia Mönchengladbach, 4:1 (0:0)
Der 1. FC Köln entscheidet das Derby gegen Borussia Mönchengladbach für sich - weil die Gäste kräftig mithelfen.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Gladbach steckte gegen den FC eine deutliche 1:4-Niederlage ein. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch Köln wusste zu überraschen.

Der Unparteiische setzte mit dem Halbzeitpfiff dem torlosen Treiben auf dem Feld vorläufig ein Ende. Mit dem Ende der Spielzeit strich der 1. FC Köln gegen Borussia Mönchengladbach die volle Ausbeute ein.

Beim FC präsentierte sich die Abwehr angesichts 22 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (22). Vier Siege, sechs Remis und drei Niederlagen hat das Heimteam momentan auf dem Konto. Köln beendete die Serie von fünf Spielen ohne Sieg.

Die Bilanz der Borussia ist mit fünf Siegen und fünf Niederlagen ausgeglichen. Das setzt sich auch beim Torverhältnis (18:18) konsequent fort. Folgerichtig finden sich die Gäste im Tabellenmittelfeld wieder.

Mit diesem Sieg zog der 1. FC Köln an Gladbach vorbei auf Platz zehn. Borussia Mönchengladbach fiel auf die elfte Tabellenposition.

Am kommenden Samstag trifft der FC auf DSC Arminia Bielefeld, die Borussia spielt tags darauf gegen den Sport-Club Freiburg.