Anzeige

Freiburg bindet U21-Nationalspieler

Freiburg bindet U21-Nationalspieler

Bundesligist SC Freiburg hat U21-Nationalspieler Kevin Schade längerfristig an sich gebunden.
Eintracht Frankfurt bezwingt den SC Freiburg und feiert den zweiten Sieg in Folge. SC Freiburg - Eintracht Frankfurt
SID
SID
von SID

Bundesligist SC Freiburg hat U21-Nationalspieler Kevin Schade längerfristig an sich gebunden.

Wie die Breisgauer mitteilten, wurde der Vertrag mit dem Flügelspieler vorzeitig verlängert. Angaben über die Dauer des neuen Kontrakts machte der Verein wie gewohnt nicht. Schade feierte in dieser Saison sein Profidebüt, dazu erzielte er in vier Einsätzen für die U21 drei Treffer.

"Kevin ist ein hoch veranlagter Junge, der sich ausgesprochen positiv entwickelt hat", sagte Vorstand Jochen Saier: "Er bringt Tempo und Tiefe in unser Spiel und hat in den vergangenen Monaten auch im technisch-taktischen Bereich Schritte nach vorne gemacht."

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
IMMER AKZEPTIEREN
EINMAL AKZEPTIEREN

Schade selbst sieht im SC für die kommenden Jahre den „richtigen Verein. Ich fühle mich hier rundum wohl und gut aufgehoben“, sagte der 19-Jährige.