Anzeige

Lindner für Reduzierung der Zuschauer

Lindner für Reduzierung der Zuschauer

Christian Lindner hat sich angesichts der Corona-Entwicklung für eine Reduzierung der Zuschauerzahl in den Stadien der Bundesliga ausgesprochen.
Bayer Leverkusen zeigt im Geisterspiel bei RB Leipzig eine starke Leistung und klettert nach einem verdienten Sieg auf Platz drei.
SID
SID
von SID

FDP-Parteichef Christian Lindner hat sich für eine Reduzierung der Fans in den Stadien der Fußball-Bundesliga ausgesprochen.

„Auch wenn ich Fußball-Fan bin: In den Größen, in denen die Stadien jetzt besetzt sind, geht das nicht“, sagte der 42-Jährige in der ARD-Talkshow Anne Will.

Während die Begegnung zwischen RB Leipzig und Bayer Leverkusen (1:3) am Sonntagabend als Geisterspiel ausgetragen wurde, fand das rheinische Derby zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach (4:1) am Samstag vor 50.000 Zuschauern statt.

In Bayern ist die Zahl der erlaubten Besucher in den Stadien schon stark reduziert. In Baden-Württemberg wird ebenfalls über Geisterspiele beraten.