Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Eintracht Frankfurt steht vor Einigung mit Bayern-Talent Marcel Wenig

Bundesliga>

Eintracht Frankfurt steht vor Einigung mit Bayern-Talent Marcel Wenig

Anzeige
Anzeige

Bayern-Talent mit Bundesligist einig

Bayern-Talent mit Bundesligist einig

Eintracht Frankfurt steht kurz vor dem Transfer eines großen Talentes. Marcel Wenig aus der Jugendabteilung des FC Bayern München will bei den Hessen seine nächsten Karriereschritte gehen.
Bei der 2:4-Pleite in Bochum hat der FC Bayern ungewohnte Schwächen in der Defensive offenbart. Vor allem Dayot Upamecano machte bei der vierten Saisonniederlage des Rekordmeisters keine gute Figur. Lothar Matthäus kritisierte den französischen Abwehrspieler mit deutlichen Worten.
Christopher Michel
Christopher Michel

Vor Wochen schon hat Marcel Wenig dem FC Bayern München mitgeteilt, dass er seinen im Juni auslaufenden Vertrag nicht verlängern und den Klub zum Saisonende ablösefrei verlassen wird. (SPORT1 berichtete exklusiv)

Eintracht Frankfurt steht SPORT1-Informationen zufolge kurz vor dem Transfer des 17-Jährigen.

So plant Eintracht mit Wenig

Wie SPORT1 weiß, gibt es bereits ein Agreement zwischen Klub und Spieler. Wenig passt dabei genau ins Beuteschema der Frankfurter, bei denen er den Durchbruch als Bundesliga-Profi schaffen will. Die geplante Wiedereinführung der zweiten Mannschaft spielt den Hessen dabei auch in die Karten.

Zum Hintergrund: Eintracht Frankfurt hat in den vergangenen viele Talente verloren, weil eine Reserve fehlte. Diese soll zur Saison 2022/23 wieder ins Leben gerufen werden. Wenig kann somit hauptsächlich bei der ersten Mannschaft mittrainieren und langsam heranreifen. Sollte es Startschwierigkeiten oder ein Zwischentief geben, können die Hessen für diesen Fall Spielpraxis in einer zweiten Mannschaft bieten.

Lesen Sie auch
Fußball-Bundesligist Schalke 04 hat in seinem ersten Testspiel der Saisonvorbereitung ein Schützenfest gefeiert.
Bundesliga
Bundesliga
vor 21 Min.
Pokalsieger RB Leipzig will seinem spanischen Ersatztorhüter Josep Martinez mehr Spielpraxis verschaffen und leiht 24-Jährigen an den CFC Genua aus.
Bundesliga
Bundesliga
vor 2 Std.

Konkurrenz beim FC Bayern zu groß

Doch der Wenig-Plan lautet, sich ganz oben zu behaupten! Die Eintracht hatte sich im Rennen um das Talent des FC Bayern gegen weitere Bundesligisten durchgesetzt, auch Borussia Dortmund war an ihm dran. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Marcel Wenig wird den FC Bayern verlassen
Marcel Wenig wird den FC Bayern verlassen

Der gebürtige Nürnberger Wenig wechselte 2017 in die Münchner Jugendabteilung. Trainer Julian Nagelsmann ließ ihn in der Saisonvorbereitung zwar mittrainieren, doch die Konkurrenz ist gewaltig. Wenig wird seine nächsten Karriereschritte in der Mainmetropole gehen.

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: