Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: Kovac setzt beim VfL Wolfsburg auf Kontinuität

Bundesliga>

Bundesliga: Kovac setzt beim VfL Wolfsburg auf Kontinuität

Anzeige
Anzeige

Kovac: „Man muss den Trainer stärken“

Kovac: „Man muss den Trainer stärken“

Der neue Trainer Niko Kovac sieht beim Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg eine langfristige Zusammenarbeit als Schlüssel zum Erfolg an.
Der VfL Wolfsburg findet einen Nachfolger für Florian Kohfeldt. Niko Kovac soll die Niedersachsen zurück in die Erfolgsspur führen.
SID
SID
von SID

Der neue Wolfsburg-Coach Niko Kovac hat zu verstehen gegeben, dass er eine langfristige Zusammenarbeit als Schlüssel zum Erfolg ansieht. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

„Ich glaube, dass Kontinuität ein sehr wichtiger Faktor ist. Wenn man sich viele erfolgreiche Klubs anschaut, sieht man, dass Kontinuität sehr wichtig ist und dass man den Trainer stärken muss in der heutigen Zeit, weil er für alles verantwortlich gemacht wird“, sagte der 50-Jährige im Sky-Interview.

Kovac kritisiert Trainer-Wechsel

Dass der Trainer bei Misserfolg schnell unter Druck gerate, bewertet Kovac kritisch. "Man muss alle in die Pflicht, die Verantwortung nehmen. Wenn verloren wird, ist es immer der Trainer. Das ist keine gute Entwicklung", sagte der frühere Bayern-Coach.

In den vergangenen Saison hatte der VfL Wolfsburg zwei Trainer "verschlissen": Mark van Bommel musste nach nur 115 Tagen gehen, Florian Kohfeldt hielt immerhin 201 Tage durch.

Lesen Sie auch

„Natürlich macht man sich darüber Gedanken. Das ist eine Tendenz, die meiner Meinung nach in eine falsche Richtung geht. Das ist nicht üblich, dass man Erfolge erwartet und jedes halbe oder ganze Jahr die Spieler oder den Trainer wechselt“, sagte Kovac: „Der Trainer ist immer das schwächste Glied in der Kette.“ (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)