Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Verkauft Borussia Dortmund Youssoufa Moukoko? Es gibt eine Bedingung

Bundesliga>

Verkauft Borussia Dortmund Youssoufa Moukoko? Es gibt eine Bedingung

Anzeige
Anzeige

Wird Moukoko verkauft?

Wird Moukoko verkauft?

Youssoufa Moukoko ist mit großen Erwartungen im Profi-Team des BVB gestartet. Doch bisher konnte er kaum glänzen. Nun steht ein Verkauf im Raum - aber nur unter einer Bedingung.
Wie die Bild berichtet, plant Youssoufa Moukoko im Sommer seinen Abschied aus Dortmund. Der Grund ist die zu geringe Spielzeit beim BVB.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Steht Youssoufa Moukoko vor einem Abschied bei Borussia Dortmund?

Wie die Bild berichtet, möchten die Verantwortlichen des BVB das Wunderkind verkaufen! Der 17-Jährige gab kurz nach seinem 16. Geburtstag im November 2020 sein Debüt in der Bundesliga. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Jedoch folgte anschließend keine Erfolgsgeschichte, sondern Verletzungen bremsten ihn immer wieder aus. In der laufenden Spielzeit kam der Stürmer 14-mal zum Einsatz - spielte im Schnitt aber nur 14 Minuten. Nach SPORT1-Informationen ist er mit seiner Rolle tatsächlich alles andere als zufrieden. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Eine Leihe kommt laut Bild für die Verantwortlichen aber nicht in Frage, weil Moukokos Vertrag 2023 ausläuft und erst verlängert werden müsste, was der Spieler aktuell nicht will. Demnach steht nun ein Verkauf im Raum. Allerdings nur unter einer Bedingung: Dortmund möchte sich eine Rückkaufoption sichern. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Das Talent hatte zuvor schon in jungen Jahren für Furore gesorgt. Er schoss seit 2017 für den BVB 139 Tore in 109 Spielen und wurde sowohl in der U17- als auch U19-Bundesliga Torschützenkönig. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Alles zur Bundesliga bei SPORT1: