Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Hertha BSC: Vertrag wird aufgelöst! Kein Zurück für Routinier Jarstein

Bundesliga>

Hertha BSC: Vertrag wird aufgelöst! Kein Zurück für Routinier Jarstein

Anzeige
Anzeige

Hertha macht ernst: Routinier muss gehen

Hertha macht ernst: Routinier muss gehen

Nach seiner Suspendierung gibt es für Rune Jarstein bei Hertha BSC kein Zurück mehr. Fredi Bobic erklärt, wie es weitergehen soll.
Rune Jarstein wird bei Hertha BSC suspendiert. Nach einem Streit im Training fehlt der langjährige Stammtorhüter gegen Eintracht Frankfurt im Kader.
SID
SID
von SID

Die Zeit für Torhüter Rune Jarstein beim Bundesligisten Hertha BSC ist abgelaufen.

„Der Vertrag wird aufgelöst, da gibt es kein Zurück mehr“, sagte Sport-Geschäftsführer Fredi Bobic am Freitagabend bei DAZN vor dem Spiel bei Borussia Mönchengladbach: „Wir unterhalten uns wie vernünftige Menschen und wollen versuchen, dass es am Ende des Tages sauber auseinandergeht.“ (Service: Ergebnisse der Bundesliga)

Vor dem Eintracht-Spiel konnten die Hertha-Fans einen kostenlosen Döner abstauben. Hertha-Star Kevin-Prince Boateng verteilte insgesamt 2023 Döner.
01:15
Hertha BSC: Kevin-Prince Boateng verteilt vorm Eintracht-Spiel Döner an Fans

Es sei etwas vorgefallen, das sicherlich nicht der Tagesordnung entspreche. Das sei schon ein bisschen heftiger gewesen, hatte Bobic erklärt.

Hertha BSC: Christensen an Jarstein vorbei

Jarstein ist seit 2014 im Verein, sein Vertrag läuft bis 2023. Jahrelang war der Norweger die Nummer 1 gewesen.

Nach einer Corona-Erkrankung mit Langzeitfolgen im Vorjahr und einer Knieverletzung war Jarstein zuletzt die Nummer 2 hinter Stammtorwart Oliver Christensen.