Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

Bundesliga: Eintracht Frankfurt - FC Bayern 1:6 - Tor-Feuerwerk zum Auftakt!

Bundesliga>

Bundesliga: Eintracht Frankfurt - FC Bayern 1:6 - Tor-Feuerwerk zum Auftakt!

Anzeige
Anzeige

Tor-Gala! Bayern zerlegt Frankfurt

Tor-Gala! Bayern zerlegt Frankfurt

Der FC Bayern zündet zum Auftakt in die neue Saison ein echtes Tor-Feuerwerk. Eintracht Frankfurt erlebt einen Abend zum Vergessen.
Sie können es also auch ohne Robert Lewandowski: Bayern gewinnt zum Saisonauftakt mit 6:1 gegen Frankfurt und präsentiert sich offensiv bärenstark. Auch Coach Julian Nagelsmann hatte seine Freude.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Die große Bayern-Show zum Auftakt in die neue Bundesliga-Saison!

Der deutsche Rekordmeister hat Europa-League-Sieger Eintracht Frankfurt in dessen Stadion auch ohne Robert Lewandowski mit 6:1 (5:0) nach allen Regeln der Kunst auseinandergenommen.

„Man malt sich vieles aus, aber die erste Halbzeit war schon herausragend“, sagte FCB-Trainer Julian Nagelsmann nach dem Abpfiff bei Sat1: „Wir haben elf Toren in zwei Spielen geschossen und das gibt mir ein gutes Gefühl. Wir haben wir überlegt, wie wir Lewandowski ersetzen wollen. Wir haben viele wendige Spieler und das ist ekelig zu verteidigen.“

Nach nur sechs Minuten erzielte Joshua Kimmich mit einem direkten Freistoß das erste Tor der neuen Spielzeit, nur wenige Minuten später legte Benjamin Pavard nach (10.). In der wilden Anfangsphase hatte dann die Eintracht in Person von Tuta die Chance auf den Anschluss, doch der Abwehrspieler scheiterte an der Latte. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

Thomas Müller vergibt Mega-Chance - und legt doppelt vor

Nach 24. Minuten ereignete sich dann eine beinahe unglaubliche Szene, als Thomas Müller aus aussichtsreicher Situation kurios scheiterte und damit schnell zum Netz-Hit wurde.

Besser machte es nach gut einer halben Stunde Sadio Mané, der nach toller Vorarbeit von Serge Gnabry seinen ersten Bundesliga-Treffer für die Roten erzielte und nebenbei auch noch eine zehn Jahre alte Bestmarke einstellte. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

  • „Die Bayern-Woche“, der SPORT1 Podcast zum FCB: Alle Infos rund um den FC Bayern München – immer freitags bei SPORT1, auf meinsportpodcast.de und den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar

Spätestens mit dem 4:0 durch Jamal Musiala nach Vorarbeit von Müller war das Spiel dann gelaufen (35.), Gnabry erhöhte nach erneutem Müller-Assist noch vor der Pause auf 5:0 (43.).

Neuer patzt - Bayern lässt Neuzugänge ran

Im zweiten Durchgang ließen es die Bayern dann etwas ruhiger angehen und die Eintracht kam nach einem üblen Schnitzer von Manuel Neuer, der einen Rückpass 20 Meter vor dem Tor verstolperte, noch zum Anschluss durch Neuzugang Randal Kolo Muani.

Musiala mit seinem zweiten Treffer nach tollem Pass von Einwechselspieler Leroy Sané sorgte schließlich für den Endstand (83.).

Bei den Münchnern durften im Verlauf der zweiten Hälfte dann auch noch alle Neuzugänge ran. Sowohl Ryan Gravenberch, der erst 17-Jährige Mathys Tel, Matthijs de Ligt und Noussair Mazraoui wurden noch eingewechselt.

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

Am 15. August 2008 gibt Thomas Müller unter Trainer Jürgen Klinsmann sein Bundesligadebüt. Doch erst ein Jahr später kann sich Müller richtig durchsetzen, auch dank Förderer Louis Van Gaal.
01:23
SPORT1 Bundesliga Classics: Bundesligadebüt von Thomas Müller