Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

FC Bayern: Musiala hat noch Schmerzen, aber Comeback gegen Gladbach möglich - Applaus für Goretzka-Rückkehr

Bundesliga>

FC Bayern: Musiala hat noch Schmerzen, aber Comeback gegen Gladbach möglich - Applaus für Goretzka-Rückkehr

Anzeige
Anzeige

Musiala trotz Schmerzen vor Comeback

Musiala trotz Schmerzen vor Comeback

Jamal Musiala wird gegen Gladbach nicht in der Startelf stehen - trotzdem könnte es sein Comeback geben. Ein anderer Star des FC Bayern kehrt derweil ins Team zurück.
Auf der Pressekonferenz vor dem Spitzenspiel gegen Borussia Mönchengladbach verrät der Bayern-Coach Julian Nagelsmann, dass Neuzugang Noussair Mazraoui enorm an Gewicht verloren hat.
. SPORT1
. SPORT1
von SPORT1

Mit der Startelf wird es für Jamal Musiala gegen Borussia Mönchengladbach nicht klappen - aber nach SPORT1-Informationen könnte es dennoch sein Comeback geben.

„Er ist noch nicht bei ganz 100 Prozent, kann diesen Schmerz noch ein bisschen auslösen“, erklärte Bayern Münchens Trainer Julian Nagelsmann auf der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Topspiel. (Bundesliga: FC Bayern - Borussia Mönchengladbach, Samstag 18.30 Uhr im LIVETICKER)

Musiala hatte zuletzt an Adduktorenproblemen laboriert und informierte Nagelsmann am Vormittag nach dem Training, dass er noch ein paar Schmerzen verspürt.

Ausgeschlossen ist ein Einsatz des Shootingstars aber nicht: „Bis morgen ist noch ein bisschen Zeit, wir werden schauen“, sagte Nagelsmann. Für 20 bis 30 Minuten wird es nach SPORT1-Informationen aber reichen. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Bundesliga)

In der Offensive hat der Coach der Münchner auch ohne den Youngster zahlreiche Optionen. Beim 7:0 gegen den VfL Bochum am vergangenen Wochenende hatte unter anderem Leroy Sané eine starke Leistung gezeigt. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der Bundesliga)

Goretzka mit Applaus empfangen

Leon Goretzka ist derweil ins Mannschaftstraining des Tabellenführers zurückgekehrt. Wie der Rekordmeister am Freitag mitteilte, sei der Mittelfeldspieler mit Applaus von seinen Mannschaftskollegen auf dem Trainingsplatz an der Säbener Straße empfangen worden. (DATEN: Die Tabelle der Bundesliga)

Goretzka hatte sich Mitte Juli einem Eingriff am Knie unterzogen und arbeitet seitdem an seinem Comeback. Mit der Rückkehr ins Teamtraining folge nun der nächste wichtige Schritt.

Schon in der vergangenen Saison war der 27-Jährige immer wieder mit Knieproblemen ausgefallen. Nach der Operation war von sechs bis acht Wochen Pause die Rede gewesen.

Auch ohne Goretzka ist das Nagelsmann-Team souverän in die Saison gestartet - mit einem Bundesligarekord von neun Punkten und 15:1 Toren nach drei Spieltagen.

Alles zur Bundesliga auf SPORT1:

Der 27. April 1996 führt zu der Trainerentlassung von Otto Rehhagel beim FC Bayern München. Die scheinbare Traumbeziehung scheitert vor nach nicht einmal einem Jahr.
01:51
SPORT1 Bundesliga Classics: Otto Rehhagels Trainerentlassung beim FC Bayern