Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

DFB: Flick schwärmt von Götze - Finaltor 2014 "weltklasse"

Bundesliga>

DFB: Flick schwärmt von Götze - Finaltor 2014 "weltklasse"

Anzeige
Anzeige

Flick schwärmt: „Tor des Jahrhunderts“

Flick schwärmt: „Tor des Jahrhunderts“

Bundestrainer Hansi Flick erinnert an die Fähigkeiten von Mario Götze. Sein Finaltor 2014 bezeichnet er als absolute Weltklasse.
Die neue Saison ist gestartet und das heißt natürlich auch, dass die Neuzugänge ihre Debüts gegeben haben. So liefen die ersten Spiele für Götze, Schlotterbeck und Co.
SID
SID
von SID

Bundestrainer Hansi Flick schwärmt von Mario Götze (30).

„Ich hätte ihn auch gerne mal zu Bayern München geholt. Er ist einfach ein Spieler, der gerade im letzten Drittel seine enormen Stärken hat - deswegen wäre er eine gute Ergänzung gewesen“, sagte Flick im Podcast Mehr als ein Spiel der DFB-Stiftungen.

Götze könnte noch ein Thema für die Wüsten-WM in Katar werden. Der Neuzugang des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt hatte der deutschen Nationalmannschaft 2014 mit seinem Siegtor im Finale gegen Argentinien (1:0 n.V.) den vierten WM-Titel beschert.

“Wenn das ein Messi geschossen hätte, würden wir das Tor wahrscheinlich jedes Jahr 300 Mal sehen. Die Flanke kam, er nahm den Ball mit der Brust - das war eine fließende Bewegung, ein Weltklasse-Tor. Es war eigentlich das Tor des Jahrzehnts, des Jahrhunderts fast“, lobte Flick.