Anzeige
Home>Fußball>Bundesliga>

TSG Hoffenheim holt Nsoki aus Brügge

Bundesliga>

TSG Hoffenheim holt Nsoki aus Brügge

Anzeige
Anzeige

Hoffenheim holt U21-Nationalspieler

Hoffenheim holt U21-Nationalspieler

Fußball-Bundesligist TSG Hoffenheim verpflichtet den früheren französischen U21-Nationalspieler Stanley Nsoki.
Nach langem hin- und her hat David Raum sich für einen Abschied von der TSG Hoffenheim entschieden. Doch anstatt des heiß-diskutierten BVB wurde der neue Verein am Ende RB Leipzig.
SID
SID
von SID

Die TSG Hoffenheim hat den früheren französischen U21-Nationalspieler Stanley Nsoki verpflichtet.

Der 23 Jahre alte Innenverteidiger kommt vom belgischen Meister Club Brügge und erhält einen Vertrag bis 2027. Für Brügge hatte er in der vergangenen Saison 26 Ligaspiele und sechs Champions-League-Einsätze absolviert.

"Stanley bringt mit seinem Profil für die Innenverteidigerposition all das mit, was wir gesucht haben. Er ist enorm schnell, verteidigt kompromisslos und verfügt über einen starken linken Fuß", sagte Alexander Rosen, Direktor Profifußball in Hoffenheim. "Darüber hinaus ist Stanley mit seinen 23 Jahren noch ein entwicklungsfähiger Spieler, der aber bereits über reichlich Erfahrung auf einem hohen Niveau verfügt."

Die TSG muss zum Saisonstart auf ihren Kapitän Benjamin Hübner verzichten, der ebenfalls Innenverteidiger ist. Der 33-Jährige fällt wegen einer Innenbandverletzung im linken Sprunggelenk bis auf Weiteres aus. Die Saison beginnt für Hoffenheim mit dem Spiel bei Borussia Mönchengladbach am Samstag.